Google Chromecast soll in noch mehr Ländern erscheinen

Her damit !5
Kleines Stück Technik mit großen Möglichkeiten: Chromecast jetzt auch in Deutschland verfügbar
Kleines Stück Technik mit großen Möglichkeiten: Chromecast jetzt auch in Deutschland verfügbar(© 2014 CC:Flickr/EricaJoy)

Chromecast ist offenbar ein voller Erfolg. Ein dreiviertel Jahr nach seiner Markteinführung hat sich der Streaming-Stick in den USA laut Hersteller Google so gut verkauft, dass er nun auch in anderen Ländern angeboten werden soll.

„Mehrere Millionen“ Chromcast-Dongles habe Google seit Mitte 2013 verkauft. Das sagte Sundar Pichai, Chef der Android- und Chrome-Abteilung beim Suchmaschinenriesen, laut The Next Web auf dem SXSW-Festival in Texas. Damit hat Google bei der Internet-Konferenz erstmals Zahlen zu seinem Streaming-Stick bekanntgegeben – wenn auch keine allzu konkreten. Auch Nutzer in anderen Ländern sollen jetzt in den Genuss von Chromecast kommen.

Kommt Google Chromecast bald auch nach Deutschland?

Schwammig blieb Pichai auch bei der Aussage, welche Märkte Google mit Chromecast künftig erschließen will. Er sprach lediglich von „vielen weiteren Ländern“. Im vergangenen Monat wurde darüber spekuliert, dass zunächst Australien und Großbritannien mit dem Streaming-Stick versorgt werden sollen. Ob und wann Chromecast in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch offen.

Mit Chromecast lassen sich Videoinhalte vom Computer, Smartphone oder Tablet kabellos auf einen Fernseher streamen. Dazu steckt Ihr den Chromecast-Stick in den HDMI-Anschluss des TV-Geräts und aktiviert die WLAN-Funktion des Ausgabegerätes. Unabhängig von der Möglichkeit, Inhalte direkt vom Chrome-Browser auf den Fernseher zu spiegeln, bietet Chromecast zudem Zugang zu 14 Videodiensten wie Youtube oder Netflix. Für Entwickler hat Google das Projekt für Anwendungen von Drittanbietern geöffnet, sodass wohl bald noch mehr Dienste zur Verfügung stehen. In den USA kostet der Stick zurzeit 35 US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
ZenFone 4: Asus stellt sechs Modelle auf einmal vor
Guido Karsten
Das Basismodell ZenFone 4 ist ein kräftig ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone
Asus hat seine ZenFone 4-Familie vorgestellt, zu der gleich sechs Geräte gehören: Das ZenFone 4, 4 Max und 4 Selfie sowie deren drei Pro-Ableger.
Xbox One X: Vorbe­stel­lung star­tet nach der Games­com-Keynote
Guido Karsten
Die Xbox One X soll im November 2017 erscheinen
Am 20. August soll der Vorverkauf für die Xbox One X beginnen. Zum Launch wird allerdings ein wichtiger Titel fehlen.
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !17Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.