Google und Intel: Was passiert beim Chromebook-Event?

Naja !6
Chromebooks könnten Heim-PCs immer mehr den Rang ablaufen
Chromebooks könnten Heim-PCs immer mehr den Rang ablaufen(© 2014 Acer, HP, Samsung, CURVED Montage)

Ein neues Tablet, eine neue Laptop-Generation mit Braswell-SoC oder nur ein Update für das High-End-Gerät Pixel? Am Dienstag, den 6. Mai, veranstalten Google und Intel ein Chromebook-Event, das einige Ankündigungen und vielleicht auch Präsentationen bereithalten  dürfte.

Was genau auf der Veranstaltung am 6. Mai gesagt oder gezeigt wird, ist noch unklar. Doch eines ist gewiss: Konkurrent Microsoft wird mit ängstlichem Blick die Pressekonferenz von Google und Intel verfolgen - Chromebooks sind auf dem Vormarsch, was nicht zuletzt an den vergleichsweise günstigen Preisen für die Geräte liegt.

Intel Braswell-Chip in neuem Chromebook verbaut?

Am wahrscheinlichsten ist es, dass der Suchmaschinen-Riese und der Chip-Hersteller einen Ausblick auf neue Hardware geben – und zwar in Form des neu entwickelten Braswell-Systems von Intel. Dieses könnte in einer neuen Generation von Google Chromebooks zum Einsatz kommen, spekuliert Business Insider. Der Chip als solcher wurde bereits Anfang des Monats der Öffentlichkeit vorgestellt. Er ist speziell für günstigere Geräte konzipiert und hohe Leistung mit einem besonders niedrigen Stromverbrauch kombinieren.

Ebenfalls denkbar wäre die Ankündigung eines neuen Chromebook-Tablets, obgleich Google bereits mit Android ein Tablet-Betriebssystem sein Eigen nennt. Egal, was Euch Google und Intel zu sagen haben, es dürfte auf jeden Fall spannend sein.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Bald sollt ihr mit Maus und Tasta­tur zocken können
Lars Wertgen
Bekommt das Gamepad der Xbox One bald Konkurrenz?
Mit Ausnahme von "Minecraft" lässt sich auf der Xbox One kein Spiel mit Maus und Tastatur zocken. Das könnte sich bald ändern.
"Life is Strange 2": Adven­ture erscheint im Septem­ber
Christoph Lübben
Life is Strange
"Life is Strange 2" kommt: Ende September erscheint die erste Episode des Adventures. Noch gibt es aber keine Details zur Story – nur Hinweise darauf.
YouTube: Neues Feature macht aus Live­stre­ams TV-Sender
Christoph Lübben
YouTube ermöglicht Streamern künftig, aufgezeichnete Inhalte einzubinden
YouTube erlaubt Streamern künftig, vorproduzierte Inhalte zu zeigen – so, wie es auch im TV möglich ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.