Google und Intel: Was passiert beim Chromebook-Event?

Naja !6
Chromebooks könnten Heim-PCs immer mehr den Rang ablaufen
Chromebooks könnten Heim-PCs immer mehr den Rang ablaufen(© 2014 Acer, HP, Samsung, CURVED Montage)

Ein neues Tablet, eine neue Laptop-Generation mit Braswell-SoC oder nur ein Update für das High-End-Gerät Pixel? Am Dienstag, den 6. Mai, veranstalten Google und Intel ein Chromebook-Event, das einige Ankündigungen und vielleicht auch Präsentationen bereithalten  dürfte.

Was genau auf der Veranstaltung am 6. Mai gesagt oder gezeigt wird, ist noch unklar. Doch eines ist gewiss: Konkurrent Microsoft wird mit ängstlichem Blick die Pressekonferenz von Google und Intel verfolgen - Chromebooks sind auf dem Vormarsch, was nicht zuletzt an den vergleichsweise günstigen Preisen für die Geräte liegt.

Intel Braswell-Chip in neuem Chromebook verbaut?

Am wahrscheinlichsten ist es, dass der Suchmaschinen-Riese und der Chip-Hersteller einen Ausblick auf neue Hardware geben – und zwar in Form des neu entwickelten Braswell-Systems von Intel. Dieses könnte in einer neuen Generation von Google Chromebooks zum Einsatz kommen, spekuliert Business Insider. Der Chip als solcher wurde bereits Anfang des Monats der Öffentlichkeit vorgestellt. Er ist speziell für günstigere Geräte konzipiert und hohe Leistung mit einem besonders niedrigen Stromverbrauch kombinieren.

Ebenfalls denkbar wäre die Ankündigung eines neuen Chromebook-Tablets, obgleich Google bereits mit Android ein Tablet-Betriebssystem sein Eigen nennt. Egal, was Euch Google und Intel zu sagen haben, es dürfte auf jeden Fall spannend sein.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert neue Smart­phone-Serie an
Guido Karsten
Huawei Mate 10 Leica YouTube Huawei Mobile Deutschland
Bis zur Enthüllung des Huawei Mate 10 vergeht noch etwas Zeit, doch gibt der Hersteller schon erste Hinweise. Ein Teaser präsentiert die Kamera.
Das iPhone 8 sieht Euch auch im Dunkeln
Guido Karsten
Die Frontkamera könnte mit einer Gesichtserkennung beim iPhone 8 Touch ID ablösen
Das iPhone 8 soll Gesichter blitzschnell erkennen können. Dank Infrarot-Technologie soll das selbst nachts möglich sein.
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.