Google Jahresrückblick: Das sind die Suchtrends 2014

Supergeil !5
Die WM 2014 war in Deutschland im Jahr 2014 bei Google der häufigste Suchbegriff
Die WM 2014 war in Deutschland im Jahr 2014 bei Google der häufigste Suchbegriff(© 2012 CC: flickr/-mrg)

iPhone 6, WM 2014 und Michael Schumacher: Google hat einen Jahresrückblick für 2014 publik gemacht, der sehr detailliert die Suchtrends des Jahres aufzeigt. Nicht ganz überraschend überschneiden sich die am häufigsten gesuchten Wörter an vielen Stellen auch mit den Top-Themen von Facebook aus dem bald endenden Jahr.

Auch mit dem Jahresrückblick von Twitter gibt es viele ähnliche Themenschwerpunkte: So waren bei Google 2014 die häufigsten Suchbegriffe aus Deutschland in absteigender Reihenfolge: WM 2014, Michael Schumacher, iPhone 6, ImmobilienScout24 und BSI Sicherheitstest. Danach folgen Robin Williams, Dschungelcamp 2014, Conchita Wurst, Kicktipp und Ebola.

Drohnen und Wearables häufig gesucht

Bei den Google-Suchtrends im Bereich Technik gibt es für 2014 einen klaren Sieger: das Apple iPhone 6. Danach folgen Threema, Netflix, Samsung Galaxy S5 und iOS 8 als die häufigsten Suchbegriffe aus Deutschland. Auf dem sechsten Platz steht WhatsApp Plus, gefolgt von Alibaba, Okay Google, Chromecast und HTC One.

Google vermerkt für den Bereich "Mobiles Leben" ausdrücklich, dass die Begriffe "Wearable-Technologie" und "Drohnen" im Jahr 2014 deutlich öfter gesucht wurden als in den Jahren zuvor. Außerdem sei die Fitness-App Strava sehr häufig gesucht worden, ebenso wie die gemeinnützige App Instead, mit der Nutzer Geld spenden können. Der beliebteste Podcast war Googles Jahresrückblick zufolge "Serial".


Weitere Artikel zum Thema
Huawei MateBook X vorge­stellt: Konkur­renz für MacBook und Surface-Laptop
Das MateBook X besitzt nur schmale Ränder um das Display herum
Das Huawei MateBook X ist offiziell: Der chinesische Hersteller hat sein erstes Notebook vorgestellt, das ein Display mit schmalen Rändern besitzt.
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien1
So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.
OnePlus 5: Finger­ab­druck­sen­sor ist auf der Vorder­seite verbaut
Michael Keller
Bislang befindet sich der Fingerabdrucksensor bei OnePlus-Geräten auf der Vorderseite
Pete Lau soll sich zum nächsten OnePlus-Smartphone geäußert haben: Demnach verfügt das OnePlus 5 über einen Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite.