Google Maps: Bald können Nutzer Unternehmen Nachrichten schicken

Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen
Dank stetig neuen Features könnt ihr mit Google Maps immer mehr unternehmen(© 2017 CURVED)

Google Maps wird zum Messenger: Ein neues Feature ermöglicht es euch, direkt mit Unternehmen über den Karten-Dienst in Kontakt zu treten. Das Ganze hat gegenüber den Business-Funktionen von WhatsApp gleich mehrere Voreile.

Einige Nutzer sehen nun auf Google Maps einen Message-Button, wenn sie das Profil von einigen Unternehmen öffnen. Laut offiziellem Blog könnt ihr dann direkt eine Nachricht an die Firma schreiben und so Fragen stellen, ohne direkt einen Anruf zu tätigen oder erst eine Mail schreiben zu müssen. Ihr müsst die App also nicht verlassen.

Alles in einer App

So könnt ihr euch etwa vorab informieren, ob euer Musik-Fachhandel eine bestimmte Schallplatte auf Lager hat oder ob ihr noch zehn Franzbrötchen beim Bäcker bekommt – vorausgesetzt natürlich, das jeweilige Unternehmen hat das Feature aktiviert. Die Chat-Fenster findet ihr dann unter "Messages", wenn ihr das Menü von Google Maps über die drei horizontalen Streifen öffnet.

Gegenüber den Business-Funktionen von WhatsApp bietet das Feature den Vorteil, dass ihr die Unternehmen gleich über die Google-Maps-Karte heraussuchen und anschreiben könnt, ohne die App zu wechseln. Zudem vermischt der Karten-Dienst die Unternehmens-Chats nicht mit euren privaten Konversationen. Das minimiert die Gefahr, dass ihr einem Geschäft eine Nachricht schickt, die womöglich vertrauliche Details enthält.

Noch ist unklar, wann die Funktion in Deutschland verfügbar ist – und wie viele Unternehmen sie letztendlich nutzen werden. Auf unseren Smartphones steht das Messenger-Feature zumindest noch nicht zur Verfügung. Womöglich müssen wir uns hierzulande noch ein paar Tage oder Wochen gedulden. Auch das Pendler-Update von Anfang Oktober war in Deutschland erst ein paar Wochen später verfügbar.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Google Maps: Das passiert, wenn ihr mit 99 Handys durch die Stadt zieht
Lars Wertgen
Gefällt mir9Google Maps
Ein Mann hat das System von Google Maps ausgetrickst und ein "Verkehrschaos" verursacht. Er benötigte dafür nur einen Handkarren und 99 Smartphones
Google Maps trifft Über­set­zer: Nie wieder lost in trans­la­tion
Guido Karsten
Google Maps bietet auf Reisen allerhand Unterstützung
Google Maps ist eine äußerst nützliche App. Ein Update fügt nun eine weitere Funktion hinzu, die gerade Auslandsreisen einfacher gestalten kann.