Google Maps für iOS weist Euch nun beim Fahren akustisch auf Staus hin

Supergeil !9
Google Maps für iOS warnt Euch in Zukunft vor Staus auf Eurer Route
Google Maps für iOS warnt Euch in Zukunft vor Staus auf Eurer Route(© 2015 CURVED)

Google hat seiner bekannte Karten-App für iOS ein neues Update spendiert. Google Maps 4.12.0 enthält zwei praktische Features, die Euch dabei unterstützen sollen, Staus während einer Reise mit dem Auto zu vermeiden. Außerdem unterstützt die App nun auf iPhones und iPads auch das Hinzufügen neuer Geschäfte.

Ihr plant eine Reise mit dem Auto und möchtet sichergehen, dass es nicht zu verkehrsbedingten Verzögerungen kommt? Die neue Version von Google Maps für iOS soll Euch hierbei behilflich sein: Zwei neue Funktionen der App warnen Euch vor Vorkommnissen auf Eurer Rute, die das Vorankommen erschweren könnten. Ein Teil der Verbesserungen bezieht sich hierbei auf die Reiseplanung vor dem Aufbruch, während das andere Feature Euch während der Fahrt mit Informationen versorgen soll.

Geschäfte auf Karten hinzufügen

Zunächst soll Google Maps für iOS Euch von nun an beim Start der Routenplanung sowohl schriftlich als auch akustisch über die Verkehrssituation auf Eurem Weg hinweisen. Ihr habt also schon vor dem Aufbruch die Möglichkeit, Eure Route anzupassen, sofern Ihr dies wünscht. Nachdem Ihr mit dem Auto losgefahren seid, versorgt Euch Google Maps 4.12.0 für iOS in gesprochener Form mit weiteren wichtigen Verkehrsmeldungen, die Euren Fahrtweg betreffen. Ihr braucht also während der Fahrt nicht auf das Display Eures iPhones zu schauen und könnt weiterhin konzentriert die Fahrbahn im Auge behalten.

Eine weitere, aber weit weniger spannende Neuerung für die iOS-Version von Google Maps ist die Möglichkeit, Geschäfte auf Karten hinzuzufügen und so die Datenbank von Google weiter zu verbessern. Tragt Ihr beispielsweise einen Supermarkt, ein Restaurant oder einen Zahnarzt auf einer Karte ein, kommt dies nicht nur Google, sondern eben auch anderen Nutzern zugute, die in Zukunft von dieser Information profitieren können. Neben diesen Features enthält das Google Maps-Update für iOS wie üblich auch einige Bugfixes. Die App ist kostenlos im App Store verfügbar.

Weitere Artikel zum Thema
Google Maps: Navi­ga­tion per Augmen­ted Reality für mehr Nutzer verfüg­bar
Michael Keller
Apps
Wie versprochen, können Reiseführer das AR-Feature in Google Maps nun ausprobieren. Erste Videos vermitteln einen Eindruck von der Funktion.
Google Maps unter­stützt ab sofort den Google Assi­stant
Michael Keller
In den USA steht der Google Assistant in Google Maps schon seit Ende 2018 zur Verfügung
Ab sofort könnt ihr den Google Assistant innerhalb von Google Maps verwenden. Das kann zum Beispiel beim Autofahren praktisch sein.
Google Maps: Nie mehr verlau­fen dank AR-Routen­füh­rung
Michael Keller
Google Maps soll euch in Zukunft noch besser den Weg zeigen können
Google Maps wird um ein praktisches Feature reicher: Mithilfe von Augmented Reality kann die App euch künftig noch besser ans Ziel bringen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.