Bestellhotline: 0800-0210021

Google Maps: Navigation per Augmented Reality für mehr Nutzer verfügbar

Apps
Apps (© 2017 CURVED )
profile-picture

01.03.19 von

Michael Keller

So sieht die Navigation in Google Maps mit Augmented Reality aus. Seit Februar 2019 ist bekannt, dass Google in seinem Kartendienst ein AR-Feature einführen will. Nun können lokale Reiseführer das Feature bereits ausprobieren – und es sieht durchaus beeindruckend aus.

Wie die AR-Routenführung in Google Maps funktioniert, könnt ihr in dem Video von Android Police sehen, das ihr oberhalb dieses Artikels findet. Die Funktion erscheint offenbar nur dann, wenn Nutzer ihr Smartphone hoch halten. In diesem Fall sehen sie in der Voransicht des Displays Pfeile, die den Weg weisen. Richten sie die Kamera auf den Boden, wechselt die Kartendienst-App in die normale Ansicht.

AR auf Kosten des Akkus?

Eigentlich sollte das AR-Feature von Google Maps zunächst vertraulich behandelt werden. Aber wie ihr an dem Video seht, hat dies nicht besonders gut geklappt. Auch wenn die Funktion im Alltag sehr praktisch sein dürfte, bleibt die Frage, wie sich eine längere Verwendung auf die Akkulaufzeit des Smartphones auswirkt.

Wann das Augmented-Reality-Feature für alle Nutzer ausgerollt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Vermutlich will Google noch möglichst viele Fehler ausräumen, um das Nutzererlebnis so gut wie möglich zu gestalten. Die AR-Funktion ist nicht die einzige praktische Neuerung des Kartendienstes: Seit kurzer Zeit unterstützt die App auch den Google Assistant in deutscher Sprache. Zudem zeigt die Anwendung etwa bei Sehenswürdigkeiten nun auch nahe gelegene Haltestellen an.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Mi 11 Lite 5G Gelb Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Mi 11 Lite 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
17,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema