Google Maps: Update optimiert App für iOS 10 und bringt Widget-Support

Die neue Version von Google Maps unterstützt Features von iOS 10
Die neue Version von Google Maps unterstützt Features von iOS 10(© 2015 CURVED)

Update für Google Maps bringt Unterstützung für iOS 10 mit: Google hat seine Karten-App für iPhone und iPad in einer neuen Version veröffentlicht. Mit der Aktualisierung wird unter anderem das neue Verhalten von Widgets unter iOS 10 unterstützt.

Die bedeutsamste Änderung der neuen iOS-Version von Google Maps ist laut 9to5Mac das Set an neu gestalteten Widgets: Dazu gehören "Öffentliche Verkehrsmittel in der Nähe" und "Reisedauer". Mit dem erstgenannten Widget könnt Ihr Informationen zum ÖPNV abrufen, während Euch das zweite Widget die Dauer einer Fahrt bis zum Ziel verrät. Mit iOS 10 hat Apple Aussehen und Verhalten von Widgets verändert, was nun auch von der Maps-App genutzt wird.

Detaillierte Infos zu Orten

Zu den neuen Features von Google Maps gehört außerdem die Möglichkeit, Fotos zu Rezensionen von Orten direkt hochladen zu können. Darüber hinaus könnt Ihr Euch nun Beschreibungen von Orten ansehen, die beispielsweise Informationen zur Einrichtung und zum Ambiente enthalten. Version 4.23.0 von Googles Karten-App enthält außerdem eine Reihe von Bugfixes – und steht kostenlos im App Store zum Download bereit.

Erst Ende August 2016 hat Google Maps ein Update erhalten, das in erster Linie die Street View-Ansicht auf Smartphones verbessert. Dadurch sollen in der Darstellung beispielsweise Gebäude im richtigen Winkel dargestellt werden, was in älteren Versionen mitunter nicht der Fall war.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Darum enthält Google Maps enthält frei erfun­dene Stra­ßen
Guido Karsten1
Das Kartenmaterial von Google Maps enthält mit voller Absicht der Macher auch einige Fehler
Einige Straßen und sogar Orte im Kartenmaterial von Google Maps gibt es gar nicht. Offenbar hat der Betreiber sie aber absichtlich eingefügt.
In WhatsApp könnt Ihr Freun­den Euren Stand­ort bald einfa­cher mittei­len
Guido Karsten
Das Teilen des Standortes in WhatsApp wird bald einfacher
Wenn Ihr in Zukunft Freunden per WhatsApp ein Urlaubsfoto schickt, könnt Ihr per Sticker mitteilen, wo ihr seid. Den Ort bestimmt die App automatisch.