Google Nexus 8 soll angeblich von HTC gebaut werden

Her damit !9
Ein schöner Rücken kann auch entzücken: die Rückseite des Nexus 7.
Ein schöner Rücken kann auch entzücken: die Rückseite des Nexus 7.(© 2014 CURVED)

Google sucht für die Produktion des neuen Tablets Nexus 8 einen neuen Partner. Wie die DigiTimes berichtet, setzt der Suchmaschinenriese auf Gespräche mit HTC – womit die Partnerschaft mit Asus Geschichte sein dürfte.

Asustek hatte die beiden 7-Zoll-Vorgänger des Nexus 8 für Google produziert. Das neue Tablet soll noch im dritten Quartal diesen Jahres erscheinen und mit neuem Design daherkommen – und, wie der Name sagt, eine 8-Zoll-Bildschirmdiagonale aufweisen. Asus hatte sich laut DigiTimes zuletzt nicht allzu stark um eine Neuauflage der Partnerschaft bemüht – Design-Auflagen von Google hatten demnach den Hersteller stark eingegrenzt und die Taiwanesen haben genug eigene Tablets, um deren Vermarktung sie sich nun verstärkt kümmern können.

HTC bereits früher erste Wahl?

HTC soll laut den Quellen von DigiTimes bereits vor Entwicklung der ersten Nexus-Tablets Googles erste Wahl gewesen sein. Damals hätte High Tech Computers dem Datenimperium allerdings eine Absage erteilt, da die eigenen Mobiltelefone zunächst Priorität in der Entwicklung und Vermarktung genießen sollten.

Das Ende der Nexus-Reihe

Die Zeichen stehen dafür, dass das Nexus 8 das letzte Tablet der Nexus-Reihe wird. Googles Ziel, den Tablet-Markt stärker mit Android-Geräten zu durchdringen ist inzwischen Realität geworden, wenngleich die Nexus-Tablets keine allzu großen Marktanteile mehr vorweisen können. Das Nexus 8, dessen Release zuletzt für Juli 2014 im Gespräch war, könnte demnach der krönende Abschluss der Serie werden.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.
HTC Vive: Virtual-Reality-Head­set dras­tisch im Preis gesenkt
Guido Karsten1
HTC Vive soll noch lange keinen Nachfolger erhalten
Die HTC Vive ist nun bereits ab 699 Euro erhältlich. Dadurch möchte der Hersteller eine größere Zielgruppe ansprechen.