Google Nexus 8: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Jun 2014

HTC statt Asus: Für die Produktion des Google Nexus 8 verlässt sich der Suchmaschinenriese offenbar auf einen anderen Hersteller als bisher. Das könnte bedeuten, dass sich das Nexus 8 auch in Bezug auf das Design deutlich von den anderen Modellen der Reihe unterscheidet. Die ersten Gerüchte zum Tablet stammen von Mitte 2014. Im Herbst 2015 wurde ein Benchmark-Ergebnis entdeckt, das vom Nexus 8 stammen könnte.

Das 2k-Display soll in der Diagonale angeblich 8,9 Zoll messen und mit 2560 x 1440 Bildpunkten auflösen. Als Prozessor für das hochklassige Tablet war 2014 der Nvidia Tegra K1 im Gespräch. Mittlerweile wäre auch ein neuerer Snapdragon-Prozessor von Qualcomm denkbar, zumal der Nvidia SoC nicht zum 2015 entdeckten Benchmark-Ergebnis passt, laut dem ein Octa-Core-Prozessor enthalten sein soll. Was die Größe des Arbeitsspeichers betrifft, so wurden bislang 2 oder 3 GB RAM vermutet. Der interne Speicher soll angeblich zwischen 16 und 64 GB groß sein.

Nexus 8 mit Android 6.0 Marshmallow

Die ersten Gerüchte zum neuen Nexus-Tablet sprachen noch davon, dass es als eines der ersten Geräte überhaupt mit Android 5.0 Lollipop erscheinen könnte. Mittlerweile ist Android 6.0 Marshmallow erschienen. Sollte es bis Mitte 2016 noch auf den Markt gebracht werden, sollte diese aktuellere Version des Google-Betriebssystems vorinstalliert sein. Wenn das Gerät tatsächlich von HTC gebaut wird, ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch die für HTC typischen Boom-Sound-Lautsprecher verbaut werden. Die Auflösung der Kamera soll laut Gerüchten von 2014 zwischen 5 und 8 MP betragen.

Gerüchte zum Preis lassen erwarten, dass das Nexus 8 zum Release womöglich nur 299 Dollar kosten wird. Andere Gerüchte sprechen von zwei Varianten und einem deutlich höheren Verkaufspreis: Demzufolge würde ein Modell mit 16 GB internem Speicher 399 Dollar kosten, während eine Variante mit 32 GB 499 Dollar kosten könnte.

Alle Spezifikationen
Display8 Zoll
ProzessorQuadCore
BetriebssystemAndroid 4.5
Erweiterbarer Speichernein
ProdukttypTablet
4G/LTEja
Datentransferkeine, Bluetooth, WLAN, LTE
Kerne / Taktfrequenz4 / 1.8 - 2.33GHz
Dual-Simnein
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
StatusGerücht
MartkeinführungJun 2014
Du willst keine News mehr zu Google Nexus 8 verpassen und als Erster erfahren, wann du es in unseren Partnershops kaufen kannst? Dann abonniere doch schnell unseren Alert. Als Zusammenfassung jeden Sonntag bequem per Mail.

Alle passenden Tipps
In den Einstellungen von Google Chrome findet Ihr einen Pop-Up-Blocker
Android: Pop-Ups im Chrome-Brow­ser mit nur einer Einstel­lung blockie­ren
Christoph Lübben

Schluss mit nervigen Pop-Ups: Ihr könnt die auftauchenden Webseiten-Fenster in Google Chrome für Android blockieren. Wir erklären Euch, wie es geht.

Mit der Google-App könnt Ihr unter Android auch ohne Internetverbindung Suchanfragen stellen
Google ohne Inter­net­ver­bin­dung: So funk­tio­niert die Offline-Suche
Guido Karsten

Um Dinge über Google zu suchen, braucht es eine Internetverbindung. Sollte die gerade nicht bestehen, kann Googles App sich aber Suchanfragen merken.

Mit Android Nougat haben sich Einstellungen geändert und neue Optionen sind hinzugekommen
Android Nougat: Text- und Icon­grö­ßen verän­dern – so geht's
Christoph Lübben

Unter Android Nougat könnt Ihr die Größe von Text und Icons nach Belieben anpassen. In unserem Ratgeber erfahrt Ihr, wie das geht.

Mit Android Nougat könnt Ihr einfach Nummern blockieren
Android Nougat: So blockiert Ihr Nach­rich­ten und Anrufe von Rufnum­mern
michael.keller

Von manchen Nummern kommen nur unerwünschte Anrufe oder SMS – diese könnt Ihr unter Android Nougat blockieren. Wir erklären Euch, wie das geht.

Her damit !6Die Teilnahme am Beta-Programm ermöglicht das Testen von Android Nougat
Android Nougat & Co.: So meldet Ihr Euch bei Googles Beta-Programm an
michael.keller

Ihr wollt die neueste OS-Version von Google wie Android Nougat testen? Wir erklären, wie Ihr Euch beim Beta-Programm registrieren könnt.

Her damit !20Unter Android 6.0 Marshmallow lassen sich die Anordnung der Schnelleinstellungen flexibel umgestalten
Android 6.0 Mars­h­mal­low: Schnel­lein­stel­lun­gen nach Euren Wünschen anpas­sen
daniel_lüders

Über die Schnelleinstellungen von Android 6.0 könnt Ihr flott Systemoptionen ändern. Hier erfahrt Ihr, wie Ihr sie nach Euren Wünschen konfiguriert.