Graalphone: Dieses 3D-Smartphone ist gleichzeitig Tablet und Notebook

Kamera, Smartphone, Notebook und Tablet – alles in einem Gerät: Das Graalphone soll ein Gadget werden, das sehr viele Funktionen bietet. Auf der CES 2017 in Las Vegas hat der Hersteller aus Frankreich ein nicht funktionierendes Modell des 4-in-One-Hybrids vorgestellt.

Das Graalphone erinnert laut Golem in zusammengeklapptem Zustand an ein Nintendo 3DS. Wird der 7-Zoll-Bildschirm hochgeklappt, hat der Nutzer ein winziges Windows-10-Notebook mit physischer Tastatur vor sich. Wie bei anderen Hybridgeräten – so zum Beispiel den Yoga-Notebooks von Lenovo – kann der Besitzer das Display nach hinten klappen und das Gerät so als Tablet verwenden. An der linken Seite kann bei Bedarf ein Smartphone aus dem Gehäuse gezogen werden; gleichzeitig soll die Kameralinse auf der Rückseite über optischen Zoom verfügen und 3D-Fotos aufnehmen können.

Top-Ausstattung geplant

Das in das Graalphone integrierte Smartphone soll ein 4,7-Zoll-Display besitzen und einen neuen Prozessor von Qualcomm als Antrieb nutzen. Dazu sind offenbar 8 GB RAM und 256 GB interner Speicherplatz geplant – ein Hinweis darauf, dass es sich beim Chipsatz um den Snapdragon 835 handelt. Ein weiteres Feature soll die Möglichkeit sein, zwei SIM-Karten parallel nutzen zu können.

Das Graalphone soll einen Intel-Prozessor als Herzstück erhalten, der auf 4 GB RAM und 256 GB Speicherplatz zugreifen kann. Der interne Speicher kann zudem voraussichtlich per microSD-Karte erweitert werden. Der Hersteller plant offenbar einen Release des 4-in-One-Gerätes im August 2017. Der Preis zur Einführung soll 700 Euro betragen. Es wird sich zeigen, ob das Unternehmen diese hochgesteckten Ziele tatsächlich erreichen kann, wenn es bislang noch keinen funktionierenden Prototyp gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix 4: Bringt dieses Smart­phone das Display um die Ecke?
Christoph Lübben
Beim Huawei Mate 30 Pro (Bild) biegt sich das Display um 88 Grad, das Mi Mix Alpha soll die 90 Grad überschreiten
Das Xiaomi Mi Mix 4 ist zwar kein mörderisches Handy, dennoch soll es das Display um die Ecke bringen: Biegt sich der Screen bis zur Rückseite?
iPhone 11 ist da – und die Apple-Fans stehen welt­weit Schlange
Christoph Lübben
Das iPhone 11 (Pro) könnt ihr nun im Handel kaufen. Und darauf haben viele Nutzer offenbar gewartet
Das iPhone 11 ist nun erschienen. Und eine Sache hat sich bei Apple-Releases nicht geändert: Weltweit stehen Menschen Schlange für die neuen Handys.
Huawei Mate 30 Pro im Hands-On: Das Release-Rätsel weiß zu verfüh­ren
Viktoria Vokrri
Her damit !11Wir hatten das Mate 30 Pro in einem ersten, kurzen Hands-On.
Wir hatten das Mate 30 Pro im Hands-On – und sind danach fast noch enttäuschter nicht zu wissen, wann das Top-Smartphone kommt.