Hinweis auf das OnePlus 4? Mysteriöses Wallpaper macht die Runde

OnePlus Teaser evleaks
OnePlus Teaser evleaks(© 2017 Twitter.com/evleaks)

Der MWC 2017 ist vorbei und die meisten großen Smartphone-Hersteller haben ihre neuen Modelle für die erste Jahreshälfte präsentiert. Vom OnePlus 4 gibt es hingegen kaum etwas zu berichten, doch könnte sich das womöglich bald ändern. Der Leak-Experte Evan "evleaks" Blass hat zumindest via Twitter ein mysteriöses Bild veröffentlicht, das offenbar einen versteckten Hinweis enthält.

Auf dem Bild ist eine schwarze Oberfläche mit einem mehrfach gekrümmten silbrig-roten Gebilde darauf zu sehen. Blass kommentierte den Tweet mit der Abbildung lediglich mit den Worten "Ihr wisst, was das bedeutet, oder?" Leider müssen wir zugeben, dass wir nicht wissen, was uns das Bild verraten soll.

OnePlus 4 oder OnePlus 3T in Schwarz?

Einige andere Twitter-Nutzer erklärten mittlerweile in Kommentaren, dass das Bild auch zum Umfang der aktuellen Android 7.1.1-Beta für das OnePlus 3T gehören soll. Auf den Vorwurf eines Nutzers, dass das Bild sonst keine Bedeutung habe, entgegnete Blass allerdings ein entschiedenes "Falsch". Offen ist nun, worauf der Leak-Spezialist hinausmöchte.

Eine Information, die nicht vom Motiv abgeleitet werden kann, ist die Auflösung des Bildes. Sie beträgt beim Original offenbar 1920 x 1080 Pixel und passt damit zum Display des OnePlus 3 und OnePlus 3T. Sollte der Hersteller damit planen, das Bild so auch auf einem Nachfolger anzuzeigen, würde dies bedeuten, dass im OnePlus 4 auch "nur" ein Full-HD-Display steckt. Genauso gut könnte sich hinter dem eher dunkel gehaltenen Bild aber auch ein Hinweis auf die erwartete schwarze Variante des OnePlus 3T verbergen. Näheres werden wir hoffentlich bald erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien
Her damit !10Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen6
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.