OnePlus 3T könnte bald auch in Schwarz erscheinen

Her damit !23
Zum Release war das OnePlus 3T ausschließlich in der Farbe Gunmetal erhältlich
Zum Release war das OnePlus 3T ausschließlich in der Farbe Gunmetal erhältlich(© 2016 CURVED)

Ende 2016 brachte OnePlus mit dem OnePlus 3T überraschend einen Nachfolger zum OnePlus 3 auf den Markt. Wie schon der Vorgänger ist auch dieses Modell nur in wenigen Farben erhältlich – und eine schwarze Ausgabe suchen Nutzer vergeblich. Nun gibt es aber einen Hinweis darauf, dass der Hersteller die Farbauswahl demnächst um ein solches Modell erweitern könnte.

"Ich hörte, OnePlus könnte demnächst eine dunkle Ankündigung machen. Dass diese sogar so Schwarz wie Mitternacht sein könnte". Mit diesen Worten an den OnePlus-Mitgründer Carl Pei streute David Ruddock von Android Police in einem Tweet nun den Hinweis auf baldige Neuigkeiten. Möglich wäre zwar auch eine nahende Ankündigung des OnePlus 4, doch scheint eine andere Option wahrscheinlicher.

OnePlus 3T in Midnight Black?

Auffällig ist an der Nachricht nämlich, dass die Worte für Schwarz und Mitternacht im englischen Originaltext wie auch der Herstellername OnePlus großgeschrieben sind. Auch die Antwort von Carl Pei in Form eines animierten GIFs mit Wölfen vor einem schwarzen Mond deutet eher auf etwas anderes hin als auf die feierliche Enthüllung eines neuen Premium-Smartphones.

Wahrscheinlicher ist nämlich, dass OnePlus die Farbauswahl für sein aktuelles Spitzen-Smartphone, das OnePlus 3T erweitern möchte. Ein neues Modell in der Farbe Midnight Black würde sich als Alternative zum grauen "Gunmetal" und zum goldenen "Soft Gold" anbieten und sicherlich seine Käufer finden. Als Apple mit dem iPhone 7 gleich zwei schwarze Varianten in sein Angebot aufgenommen hat, sollen sich besonders diese Modelle sehr schnell verkauft haben. Gut möglich, dass OnePlus auf einen ähnlichen Erfolg hofft.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben2
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.