Honor 8 hat sich bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft

Supergeil !25
Das Honor 8 besitzt wie das Huawei P9 eine Dual-Kamera
Das Honor 8 besitzt wie das Huawei P9 eine Dual-Kamera(© 2016 CURVED)

Das Honor 8 nimmt Kurs auf Erfolg: Seit seinem Release in China am 9. Juli hat sich das Smartphone bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft, wie Playfuldroid schreibt. Das gab der Vizepräsident des Unternehmens, Ming Zhao,  im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt.

Das Honor 8 scheint laut Zhao nicht das einzige Smartphone zu sein, dass für sein Unternehmen gut läuft: Das Presseevent fand am 9. September 2016 statt – genau 999 Tage, nachdem Huawei das Tochterunternehmen gegründet hat. Insgesamt seien in dem Zeitraum bereits über 100 Millionen Honor-Geräte verkauft worden.

100 Millionen Honor-Verkäufe in 1000 Tagen

In unserem Hands-on konnte das Honor 8 durchaus überzeugen, wenngleich die Konkurrenz in dem Preissegment groß ist. Für die 399 Euro, die das Smartphone kostet, erhaltet Ihr beispielsweise schon ein One Plus 3 mit etwas mehr Power unter der Haube. In Puncto Kamera weiß das Honor 8 allerdings zu gefallen, ist es doch wie das Huawei P9 mit einer Dual-Kamera ausgestattet – und besitzt noch so manch andere Ähnlichkeit mit dem Flaggschiff des Mutterkonzerns.

Der Hersteller garantiert dem Honor 8 überdies zwei Jahre lang Software-Updates. Dabei ist leider nicht ganz klar, ob das auch für die nächsten großen Android-Versionen 8.0 und 9.0 gilt, oder ob nur Sicherheitspatches damit gemeint sind. Ausgeliefert wird das Smartphone noch mit Android Marshmallow, ein Update auf Nougat inklusive entsprechender Aktualisierung der unternehmenseigenen EMUI dürfte bald folgen.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten36
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.