HTC 10 erhält großes Firmware-Update mit Fokus auf Sicherheit

Her damit !22
Besitzer des HTC 10 können sich aktuell über einen regen Software-Support freuen
Besitzer des HTC 10 können sich aktuell über einen regen Software-Support freuen(© 2016 CURVED)

HTC gibt sich momentan größte Mühe, sein HTC 10 auf dem neuesten Stand zu halten, das übrigens gerade erst zum widerstandsfähigsten Smartphone von 2016 gewählt wurde. Mehrere Wochen nachdem der Release von Android 7.0 Nougat für das Flaggschiff-Smartphone stattfand, folgt nun noch ein großes Update. Das Changelog der Aktualisierung ist allerdings recht kurz gehalten.

Ganze 610 Megabyte bringt das Update für das HTC 10 auf die Waage und dennoch enthält es offenbar keine neuen Funktionen. Wie Android Authority berichtet, soll das Software-Paket lediglich die aktuellen Sicherheitspatches von Google sowie weitere grundlegende Verbesserungen enthalten. Das HTC One M9 erhalte außerdem ein Update mit denselben Inhalten und einem nur etwas geringeren Umfang.

Nougat-Update für das One A9 steht aus

Zunächst wurde das Update offenbar von Besitzern entsperrter Geräte ohne Branding eines Mobilfunkanbieters entdeckt. Es ist aber davon auszugehen, dass die Aktualisierung in den nächsten Tagen und Wochen auch auf anderen Ausführungen des HTC 10 und in Deutschland ankommen wird.

Nachdem HTC bereits Android Nougat-Updates für das HTC 10 und das One M9 von 2015 verteilt hat, sollte als nächstes das HTC One A9 folgen. Noch aktueller ist zwar das HTC 10 evo, doch ist dieses recht neue Modell bereits mit Googles aktuellem Betriebssystem erschienen. Wer schon ein Auge auf die neuen Smartphones von 2017 wirft, der sollte sich vielleicht den 12. Januar im Kalender ankreuzen. Dann will HTC nämlich offenbar neue Produkte vorstellen.