HTC 10: Interner Speicher im Galaxy S7 und LG G5 ist deutlich schneller

Peinlich !26
Bei der Datenübertragung per USB wird der langsamere Speicher im HTC 10 erst spürbar
Bei der Datenübertragung per USB wird der langsamere Speicher im HTC 10 erst spürbar(© 2016 CURVED)

Das HTC 10 verfügt über eine Hardware-Ausstattung, die der anderer High-End-Smartphones von 2016 in vielen Punkten ähnelt oder sogar gleicht. Doch auch wenn Angaben wie die zum internen Speicher auf den ersten Blick identisch wirken, sieht die Realität doch manchmal anders aus, wie nun auch ein Test von GSMArena belegt.

Wie Ihr auch in unserem großen Vergleich nachlesen könnt, besitzt das HTC 10 ebenso wie die aktuellen Flaggschiffe von LG und Samsung einen internen Speicher in der Größe von 32 GB. Je nach Gerät stehen Euch aufgrund verschiedener vorinstallierter Software-Pakete allerdings unterschiedliche Mengen an Speicher wirklich zur Verfügung. Da alle drei Smartphones über einen microSD-Slot verfügen, ist dies aber im Gegensatz zu einem anderen Detail vielleicht weniger interessant.

Größe ist nicht alles

Je nachdem, was Ihr gerade mit dem HTC 10 macht, kann die Geschwindigkeit des verbauten Speichers ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. GSMArena hat sich daher die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten im Vergleich angesehen und deutliche Unterschiede zwischen dem HTC-Flaggschiff, dem Galaxy S7 Edge und dem LG G5 festgestellt.

Übertragt Ihr per USB-Kabel große Datenmengen von Eurem Smartphone auf einen PC, entscheidet die Lesegeschwindigkeit mit darüber, wie lange der Vorgang dauert. Da HTC im Gegensatz zu Samsung und LG nicht auf den schnelleren UFS- beziehungsweise UFS 2.0-, sondern auf den langsameren eMMC 5.1 NAND-Speicher setzt, fallen die Testergebnisse für die Lesegeschwindigkeit des internen Speichers im HTC 10 auch deutlich schlechter aus: Im sequenziellen Lesen liegt das Ergebnis 44 Prozent unter dem des Galaxy S7 Edge. Im sogenannten Random-Read-Test konnte der Speicher im HTC-Smartphone 30,25 MB pro Sekunde auslesen, während das Galaxy S7 hingegen eine Geschwindigkeit von 86,12 MB pro Sekunde und das LG G5 sogar 123 MB pro Sekunde erreichen konnte.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten2
Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.