HTC 10: Update auf Android Nougat zum zweiten Mal gestoppt

Peinlich !25
Das Update auf Android Nougat für das HTC 10 verzögert sich erneut
Das Update auf Android Nougat für das HTC 10 verzögert sich erneut(© 2016 CURVED)

Die Wartezeit verlängert sich ein weiteres Mal: HTC hat den Rollout des Updates auf Android Nougat für das HTC 10 erneut angehalten. Grund für die Verzögerung soll in diesem Fall ein technisches Problem sein. Besitzer des Smartphones werden um Geduld gebeten.

Der Stopp für das Nougat-Update betrifft offenbar alle Besitzer des HTC 10 auf dem europäischen Festland, wie Graham Wheeler in einem Tweet bekannt gibt. "Unglücklicherweise müssen wir den Rollout pausieren, da wir uns einem technischen Problem gegenübersehen." Es werde aber bereits daran gearbeitet, den Fehler zu korrigieren. In Großbritannien steht die Aktualisierung zudem offenbar weiterhin zum Download bereit, wie GSMArena berichtet.

Nach dem Bug ist vor dem technischen Problem

In einem weiteren Tweet dankt Graham Wheeler den betroffenen Nutzer des HTC 10 für ihre Geduld – er gehe davon aus, dass HTC das Nougat-Update Anfang Februar 2017 wieder zur Verfügung stellen kann. Mitte Januar hat das Unternehmen aus Taiwan den Rollout bereits einmal pausiert; zu diesem Zeitpunkt war offenbar ein schwerwiegender Bug verantwortlich. Erst vor wenigen Tagen lief die Veröffentlichung wieder an – nur, um jetzt erneut gestoppt zu werden.

Tatsächlich dürfte sich bei Besitzern des HTC 10 langsam Unmut breitmachen – ist doch schließlich seit der Vorstellung von Android Nougat bis zum ersten Rollout bereits eine Menge Zeit vergangen. Bleibt zu hoffen, dass HTC das technische Problem bald lösen kann, sodass die neue Software in naher Zukunft fehlerfrei auf dem HTC One M9-Nachfolger läuft. Alle Gerüchte und Informationen zum Update für die Geräte großer Unternehmen haben wir für Euch in einer Übersicht zusammengetragen.