HTC 11 mit 5,5-Zoll-Display: Erste Specs des Flaggschiffs für 2017 geleakt

Her damit !32
Noch ist offen, wie sehr sich das HTC 11 vom Vorgänger HTC 10 unterscheiden wird
Noch ist offen, wie sehr sich das HTC 11 vom Vorgänger HTC 10 unterscheiden wird(© 2016 CURVED)

Die ersten Specs zum HTC 11 sind nun im Netz aufgetaucht. Der Nachfolger des HTC 10 soll 2017 erscheinen – mehr war bisher nicht bekannt. Ein Leak-Experte, der sich in der Vergangenheit laut AndroidPure als zuverlässig erwiesen hat, nennt nun angebliche Details zum Display und zur Kamera.

Die Informationen stammen aus dem chinesischen Mikroblogging-Netzwerk Weibo vom Nutzer Reviewer_Well. Das HTC 11 soll laut ihm einen Bildschirm mit einer Diagonale von 5,5 Zoll und einer Auflösung von 2560 x 1440 Pixel besitzen. Wie auch beim Samsung Galaxy S7 Edge soll das Display an den Seiten gewölbt sein und hier keine Ränder besitzen.

Technik vom Google Pixel?

Angeblich ermöglicht die Hauptkamera Fotos und Videos mit 12 MP, Selfie-Liebhaber sollen auf eine 8-MP-Frontkamera zurückgreifen können. Ob eine Dual-Kamera verbaut wird, wie bei aktuellen Flaggschiffen anderer Hersteller, ist nicht bekannt. Allerdings verfügt auch das von HTC entwickelte Google Pixel über eine 12-MP-Hauptkamera sowie eine 8-MP-Frontkamera. Womöglich könnten die hier verwendeten Komponenten also auch ihren Weg ins HTC 11 finden. Völlig unklar bleibt, ob der Hersteller dem Smartphone eine elektronische Bildstabilisierung (EIS) wie beim Google Pixel oder einen optischen Bildstabilisator (OIS) wie beim HTC 10 spendieren wird.

Sollten sich diese Gerüchte bewahrheiten, würde das HTC 11 einen größeren Bildschirm als sein Vorgänger besitzen, aber die gleiche Display-Auflösung. Eine weitere Veränderung würde der angebliche Curved-Screen darstellen. Das HTC 10 ist seit Mai 2016 erhältlich. Sollte der Hersteller einen ähnlichen Release-Termin für das HTC 11 im kommenden Jahr anpeilen, könnten handfeste Informationen im Frühjahr 2017 folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.