HTC Aero soll angeblich HTC One A9 heißen

Her damit !121
Das HTC One M9 erhält offenbar bald einen Nachfolger unter dem Namen HTC One A9
Das HTC One M9 erhält offenbar bald einen Nachfolger unter dem Namen HTC One A9(© 2015 CURVED)

Zehnkern-Prozessor und QHD-Bildschirm – das bislang nur in Gerüchten aufgetauchte HTC Aero soll als nächstes Flaggschiff das HTC One M9 beerben, allerdings als HTC One A9. Das zumindest behauptet Profi-Leaker Evleaks in einem Tweet, wie Phonearena berichtet.

Ein dickes, fettes Logo mit der Aufschrift "HTC One A9" twitterte Evan "Evleaks" Blass unlängst über seinen Account des Mikroblogging-Netzwerks. Sein einziger Kommentar zur Erläuterung: "Aero". Gerüchte um das Gerät existieren schon länger; in der Vergangenheit war etwa der Name HTC A9 im Gespräch.

HTC One A9: Deca-Core, QHD, 4 GB RAM

Wie es scheint, ist dem taiwanischen Unternehmen aber daran gelegen, das neue Aushängeschild auch namentlich als solchen zu bezeichnen und es mit dem Zusatz "One" in eine Reihe mit den Vorgängern zu stellen. Andererseits soll möglicherweise nicht der Eindruck erweckt werden, dass es sich um einen "normalen" Nachfolger des HTC One M9 handelt.

Unbestätigten Berichten zum HTC Aero zufolge ist das HTC One A9 mit einem QHD-Bildschirm mit einer Auflösung von 1440 x 2560 Pixeln, 4 GB RAM und leistungsfähiger Kamera ausgestattet; RAW-Format unterstützt es angeblich auch. Als Herzstück soll ein MediaTex Helio X20 dienen, der mit satten zehn Kernen aufwartet. Das würde auch die Gerüchte um einen Ableger des HTC One M9 mit eben diesem Chip erklären. Laut MediaTek sei aber nicht vor Dezember damit zu rechnen. Das HTC One A9 ist also wohl nicht vor 2016 zu erwarten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.