HTC Dot View Cover zeigt nun auch WhatsApp und Facebook

Die HTC Dot View-Oberfläche bekommt neue Funktionen beschert
Die HTC Dot View-Oberfläche bekommt neue Funktionen beschert(© 2014 CURVED)

Neue Funktionen für den stylishen Frontschutz von HTC: Das taiwanesische Unternehmen hat ein Update seiner HTC Dot View-App veröffentlicht, das der Frontabdeckung eines HTC One M8 for Windows neue praktische Funktionen spendiert. Neben passenden Looks zur Ferienzeit lassen sich ab sofort auch Benachrichtigungen sozialer Netzwerke anzeigen.

Frisch eingetroffen im Windows Phone Store ist Version 1.3 von HTCs Dot View App, die dem praktischen Smartphone-Rundumschutz neue Gestaltungsmöglichkeiten beschert, wie Windows Central berichtet. Passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest dürfen sich Besitzer eines HTC One M8 for Windows und auch der Android-Version des Smartphones zum Beispiel über neue Hintergrundbilder freuen, die sich den jeweiligen Ferienzeiten thematisch anpassen. Für die Windows-Version wurden außerdem die Benachrichtigungsoptionen erweitert, sodass sich auf der löchrigen Hülle ab sofort auch diverse Benachrichtigungen anzeigen lassen.

Neue Informationen auf dem HTC Dot View Cover

Bisher machten sich auf der Dot View-Oberfläche des HTC One M8 for Windows Benachrichtigungen zu E-Mail-Eingängen, Terminerinnerungen, Wetter-Updates oder Voice-Mails bemerkbar. Dank des Updates kommen nun vier weitere Dienste dazu, auf die wahrscheinlich schon viele Nutzer gewartet haben. Dazu zählen Facebook, WhatsApp, der Facebook Messenger sowie Skype. Geht beispielsweise eine Skype-Nachricht auf dem Smartphone ein, zeigt die Dot View-Oberfläche dies an, ohne dass das Gerät eingeschaltet werden muss.

Wann und ob das HTC One M8 for Windows nach Deutschland kommen wird, ist bis heute nicht geklärt. Auch für das noch nicht offiziell vorgestellte HTC One M9 soll aber ein Windows Phone-Ableger in Arbeit sein und vielleicht haben wir ja 2015 mehr Glück. Dann jedenfalls dürfte die HTC Dot View App auch von vorn herein alle Tricks beherrschen, die auch die Android-Version auf Lager hat.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.
Galaxy S8: Daten zu Enthül­lung, Release und Preis gele­akt
Guido Karsten
Das Galaxy S8 könnte diesem Konzept recht ähnlich sehen
Knapp sechs Wochen vor dem MWC soll es nun Klarheit über den Präsentationstermin des Galaxy S8 geben. Samsung hüllt sich aber noch in Schweigen.
Apple an TV-Produk­tio­nen inter­es­siert: Jimmy Iovine liefert neuen Hinweis
Guido Karsten
Jimmy Iovine leitet das Musikangebot Apple Music
Erst vor wenigen Tagen hieß es, Apple arbeite an eigenen Serien- und Filmangeboten. Nun heizt Jimmy Iovine die Gerüchte in einem Interview weiter an.