HTC "Ocean" kommt offenbar als HTC U 11 auf den Markt

Her damit !21
Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten
Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten(© 2017 Twitter/HTC)

Das Top-Smartphone, das unter dem Codenamen HTC "Ocean" entwickelt wird, wird Mitte Mai 2017 offiziell vorgestellt. Nun ist der Name aufgetaucht, den das Gerät voraussichtlich erhält. Demnach wählt der Hersteller die Bezeichnung "HTC U 11". Zudem seien fünf verschiedene Farbvarianten geplant und ein geleaktes Video zeigt offenbar, wie der berührungsempfindliche Rahmen genutzt werden kann.

Das HTC "Ocean" wird letztendlich als HTC U 11 auf den Markt kommen, wie der Leak-Experte Evan Blass auf VentureBeat schreibt. Diese Information habe er von einer mit der Angelegenheit vertrauten anonymen Quelle erhalten. Der Name des Top-Smartphones soll durch den Zusatz "U" in das neue Bezeichnungsschema des Herstellers passen, durch die "11" aber auch gleichzeitig verdeutlichen, dass es sich um den Nachfolger des HTC 10 handelt.

Über die Seite streicheln

Evan Blass zufolge wird das HTC U 11 in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Rot und Silber auf den Markt kommen. Er merkt jedoch an, dass nicht jede Farbe in allen Regionen erhältlich sein wird. Zuvor hat der Leak-Experte bereits ein Bild via Twitter geteilt, auf dem das Vorzeigemodell in Schwarz zu sehen sein soll.

Zwar ist nicht bekannt, ob das Smartphone viel Zuneigung benötigt, doch Ihr könnt es angeblich fest drücken und streicheln: Das HTC U 11 soll einen berührungsempfindlichen Rahmen erhalten, durch den diverse Aktionen durch Drücken und Wischen ausgelöst werden können. Wie das aussehen soll, zeigt ein geleaktes Video, das Ihr unterhalb der News findet.

Im Inneren des HTC U 11 werde ein flotter Snapdragon 835 werkeln, zum verbauten Arbeitsspeicher ist noch nichts bekannt. Das Display löst angeblich in WQHD (2560 x 1440 Pixel) auf und misst in der Diagonale 5,5 Zoll. In etwas weniger als einen Monat, am 16. Mai 2017, wird das nächste HTC-Flaggschiff der Öffentlichkeit präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
HTC U11 EYEs: Mittel­klasse-Gerät mit 6-Zoll-Screen soll Mitte Januar kommen
Christoph Lübben4
So soll da HTC U11 EYEs aussehen
Mit dem HTC U11 EYEs soll in Kürze ein Mittelklasse-Smartphone vorgestellt werden, das ein 18:9-Display und das "Edge Sense"-Feature haben soll.
HTC 10 erhält Update auf Android Oreo
Michael Keller
Das HTC 10 ist hierzulande seit Mai 2016 auf dem Markt
Das Update kommt: Der Rollout von Android 8.0 Oreo für das HTC 10 ist gestartet. Die Aktualisierung steht als OTA-Download zur Verfügung.
HTC U11: Herstel­ler entschul­digt sich für verspä­te­tes Oreo-Update
Michael Keller
Das Update auf Android Oreo für das HTC U11 kommt noch
HTC entschuldigt sich bei seinen Nutzern in Europa – und verspricht, dass weiter an dem Update auf Android Oreo für das HTC U11 gearbeitet wird.