HTC One M8: Lollipop 5.1-Update mit Sense 7 im August

Her damit !67
Mit einem HTC One M8 müsst Ihr Euch für Android 5.1 und Sense 7 noch bis August gedulden
Mit einem HTC One M8 müsst Ihr Euch für Android 5.1 und Sense 7 noch bis August gedulden(© 2015 CURVED Montage)

Update auf Android 5.1 Lollipop im August: Alle Besitzer des HTC One M8 müssen sich noch eine Weile gedulden, bis sie die aktuelle Version des Betriebssystems von Google für mobile Geräte erhalten. Dafür erhalten sie dann Sense 7 gleich mit.

Das hat HTC über seinen Twitter-Account in Großbritannien auf die Nachfrage eines Nutzers hin bekannt gegeben. Sense 7 bleibt somit voraussichtlich für ein paar Monate exklusiv den Besitzern eines HTC One M9 vorbehalten; das aktuelle Vorzeigemodell wird mit der neusten Version der Benutzeroberfläche von HTC ausgeliefert. Auch einige Features funktionieren ausschließlich auf dem neuen Top-Smartphone – zum Beispiel die Möglichkeit, Videos in 4k aufzunehmen, was mit der Kamera des HTC One M8 nicht geht.

Einige Apps erhalten schon vorher Updates

Das Update von Sense 6 auf die Version 7 der hauseigenen Benutzeroberfläche bringt aber auch auf dem HTC One M8 eine Menge Verbesserungen mit sich: Dazu gehören beispielsweise die Ordner auf dem Homescreen, die sich dem Aufenthaltsort anpassen. Auch die sogenannte Theme-Engine wird auf dem Smartphone von 2014 Einzug halten, mit der Ihr Euer Smartphone mithilfe von Themes, Hintergrundbildern und Icons individuell gestalten könnt.

Einige Apps von HTC sollen aber bereits vor dem Monat August Updates erhalten, unter anderem die Kamera, die Uhr und die Galerie, berichtet TechnoBuffalo. Offenbar sind einige der aktualisierten Apps bereits über den Google Play Store verfügbar. Alle Informationen zu den Android-Updates für die Geräte großer Hersteller findet Ihr in unserer Lollipop-Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
YouTube erleich­tert Euch das Abspie­len von Clips auf dem TV
Francis Lido
YouTube lässt auch Videos nun offenbar einfacher auf dem Fernseher fortsetzen
Android-Nutzer sollen auf dem Smartphone pausierte YouTube-Clips auf dem Fernseher fortsetzen können. Ein Update der App ist wohl nicht notwendig.
Galaxy S9: Display soll bis zu 90 Prozent der Vorder­seite einneh­men
Guido Karsten14
Naja !7Beim Galaxy S8 liegt die "Screen-to-Body-Ratio" bereits bei knapp über 83 Prozent
Beim Galaxy S9 soll das Display einen noch größeren Teil der Vorderseite bedecken als beim Vorgänger. Fällt der Rand unten dann weg?
Libra­tone Q Adapt On-Ear made for Google im Test
Marco Engelien
Dynamisches Duo: der Libratone Q Adapt On-Ear und das Pixel
Der Libratone Q Adapt On-Ear gehört zu den ersten Geräten, die das Label "made for Google" tragen. Was das bedeutet, erklären wir im Test.