HTC One M8i: Mittelklasse-Handy hat Sense 7.0 an Bord

Supergeil !5
Das HTC One M8i soll mit Lollipop und Sense 7.0 ausgeliefert werden
Das HTC One M8i soll mit Lollipop und Sense 7.0 ausgeliefert werden(© 2015 CURVED Montage)

Die neue HTC-Mittelklasse kommt zu uns: Upleaks hat die kompletten Spezifikationen des HTC One M8i veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass der One M8-Ableger vom Snapdragon 615 angetrieben wird und über Sense 7.0 verfügt. 

Was Upleaks vor einiger Zeit bereits angekündigt hat, untermauern der Leak-Experte jetzt mit detaillierten Fakten und präsentiert das komplette Datenblatt zum HTC One M8i. Daraus geht hervor, dass es sich bei dem One M8i um ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Modell handelt, dass sich an seinem großen Bruder HTC One M8 orientiert. Zumindest hinsichtlich des Designs, denn die Maße und das Gewicht fallen bei beiden Geräten in etwa gleich aus.

HTC One M8i-Premiere auf dem MWC 2015?

Bei der Hardware gibt es jedoch Unterschiede. Am deutlichsten ist dies beim Prozessor zu sehen, denn im HTC One M8i schlägt das Herz des Snapdragon 615 von Qualcomm. Dieser Chipsatz besitzt einen achtkernigen Prozessor. Jeweils vier davon sind mit 1GHz getaktet, während die übrigen auf einen Wert von 1,7 GHz kommen. Der gleiche Prozessor findet bereits im HTC Desire 820 und im Desire 826 seinen Einsatz. Das HTC One M8i besitzt zudem ein 5-Zoll-HD-Display, 2 GB RAM sowie 16 GB interner Speicher.

Für Fotos hat das Smartphone eine 13 MP + 2 MP-Dualkamera an Bord und verfügt über eine für Selfies optimierte 5-Megapixel-Kamera vorne. Für die nötige Ausdauer sorgt ein 3000 mAh-Akku. Zur weiteren Ausstattung zählen BoomSound, NFC, Bluetooth 4.1 sowie ein MicroSD-Slot. Das HTC One M8i wird laut Datenblatt ab Werk mit Android 5.0 Lollipop und Sense 7.0 ausgestattet sein und nach Asien, China und Europa in den Farben Grau, Gold und Silber ausgeliefert. Es ist gut möglich, dass HTC das One M8i auf dem kommenden MWC in Barcelona präsentiert und uns noch weitere Informationen über das neue Mittelklasse-Smartphone verrät.


Weitere Artikel zum Thema
Lenovo Phab 2 Pro: Project Tango-Smart­phone nun für 500 Euro erhält­lich
Michael Keller
Mit dem Lenovo Phab 2 Pro könnt Ihr beispielsweise Möbel vermessen
Das erste Project Tango-Smartphone ist nun auch in Deutschland erhältlich. Zum Release beträgt der Preis für das Lenovo Phab 2 Pro 499 Euro.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.