HTC One M9: Neue Fotos der Rückschale geleakt

Her damit !15
HTC One M9
HTC One M9(© 2015 NWE)

Attrappe oder nicht? Auf der französischen Seite NoWhereElse sind neue Bilder des HTC One M9 aufgetaucht, auf denen angeblich die Rückschale des taiwanischen Smartphones zu sehen ist.

Der hintere Teil des kommenden High-End-Geräts besteht demnach gänzlich aus Metall – und erinnern frappierend an das Design des Vorgängers. Bereits im Januar waren auf dem Blog Bilder der Rückschale des HTC One M9 erschienen, die äußerlich kaum auf Änderungen hindeuteten. Später hieß es dann, alles geplant, HTC habe nur Attrappen benutzt, um das echte Design nicht vorab zu verraten.

Andere Farbe, trotzdem unecht?

Die aktuell aufgetauchten Aufnahmen scheinen jedoch wieder die gleiche Hardware zu zeigen wie die Bilder vom Januar. Anderen Berichten zufolge solle sich das finale Design jedoch deutlich von früheren Ansätzen unterscheiden. Der Schluss liegt also nahe, dass es sich hier abermals um eine Attrappe handelt. Einziger Unterschied zu den angeblich absichtlich gefälschten Gehäusen: die Farbe.

Schimmerte die Rückschale des HTC One M9 in den älteren Aufnahmen noch silbergrau, gibt sich das Bauteil nun in einem goldenen Farbton. Ob das aber ein Hinweis auf die Authentizität ist, darf freilich bezweifelt werden. Sollte es sich schließlich doch als lanciertes Ablenkungsmanöver entpuppen, dürfen wir HTC zu erfolgreicher Nebelwerferei gratulieren. Wer einen Überblick über alle Gerüchte des kommenden Top-Modells sucht, der wird in unserer Übersicht für das HTC One M9 fündig, in der ihr weitere geleakte Fotos und Renderbilder findet.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Naja !7Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.