HTC One M9 und Co. erhalten Werbung im BlinkFeed

Peinlich !33
Im BlinkFeed von HTC wird es in Zukunft Anzeigen von Partnern des Unternehmens geben
Im BlinkFeed von HTC wird es in Zukunft Anzeigen von Partnern des Unternehmens geben(© 2014 YouTube / HTC Tutorials)

BlinkFeed auf Smartphones wie dem HTC One M9 künftig mit Werbung: HTC hat offiziell bekannt gegeben, dass sein Dienst BlinkFeed ein Update erhalten wird, nach dem außer News und Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken auch vereinzelt Werbeeinblendungen auf Eurem Homescreen erscheinen.

Wie HTC auf seinem Firmen-Blog mitteilt, sollen die Werbeeinblendungen zunächst in ausgewählten Märkten getestet werden. Dazu gehören neben der taiwanischen Heimat des Unternehmens noch die USA, Großbritannien, China und auch Deutschland. Nutzer sollen zunächst eine begrenzte Anzahl an Einblendungen von ausgewählten HTC-Partnern wie Yahoo und Twitter sehen, ebenso wie Werbung für Zubehör und neue Geräte von HTC selbst.

Werbung kann optional ausgeblendet werden

Wie HTC schreibt, soll es in Zukunft auch eine Option geben, um die Werbung im BlinkFeed ausschalten zu können. Diese erscheine nicht als Pop-up-Fenster oder Banner, sondern sehe wie ein typischer BlinkFeed-Post aus. Bei dem Update handele es sich außerdem um einen Test; es ist nicht bekannt, ob, wann und auf welchen Märkten die Werbung flächendeckend eingeführt wird.

Anfang Mai war bekannt geworden, dass HTC offenbar die Einführung von Werbung in den BlinkFeed plant. Zu diesem Zeitpunkt war gemutmaßt worden, dass HTC diese Maßnahme vor allem deswegen ergreift, um dem kriselnden Hersteller eine dauerhafte zusätzliche Einnahmequelle zu sichern. Es wird sich zeigen, wie die Werbeeinblendungen bei den Besitzern eines HTC-Smartphones wie des HTC One M9 ankommen – oder ob die Mehrheit von der Ausblendung der Anzeigen Gebrauch macht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 könnte 6,4-Zoll-Display im 18:9-Format erhal­ten
Der Nachfolger des Galaxy Note 7 soll ein Phablet mit 6,4-Zoll-Display werden
Das Galaxy Note 8 soll einen sehr großen Bildschirm bekommen – der wie das Galaxy-S8-Display ein 18:9-Format bietet.
Fossil Q Venture und Q Explo­rist: Neue Smart­wat­ches für Herbst ange­kün­digt
Michael Keller1
So sieht die Fossil Q Venture aus
Fossil will im Jahr 2017 insgesamt 300 Smartwatches veröffentlichen. Dazu gehören beispielsweise die Q Venture und Q Explorist.
Das Galaxy S8 erscheint auch in Gold
3
So soll das Galaxy S8 in Gold aussehen
Das Galaxy S8 soll auch in einer vierten Farbvariante auf dem Markt erscheinen: Ein neues geleaktes Bild zeigt das Top-Smartphone nun in Gold.