HTC schließt hartes Quartal dank One M8 mit Gewinn ab

Supergeil !14
Das HTC One M8 lässt seinen Hersteller wieder leichten Optimismus verspüren
Das HTC One M8 lässt seinen Hersteller wieder leichten Optimismus verspüren(© 2014 CURVED)

Quartals-Aufwind für HTC: Nach einigen Quartalen mit schrumpfenden Umsätzen konfrontiert, sieht das Unternehmen – dem HTC One M8 sei Dank – wieder ein kleines Licht am Ende des Erfolgstunnels. Das Smartphone-Zugpferd des taiwanesischen Konzerns habe laut Cnet einen zweiten grausamen Sommer der Verluste verhindert.

Im vergangenen Jahr geriet HTC stark unter Druck und hatte mit hohen Verlusten bei sinkenden Umsätzen zu kämpfen. Mithilfe des HTC One M8 konnte sich das Unternehmen nun nach eigener Aussage erstmalig wieder stabilisieren. Auch wenn der Umsatz mit 1,38 Millarden US-Dollar um über 35 Prozent unter dem des vorangegangenen Quartals liegt, können die Taiwanesen nach dem nun abgelaufenen dritten Quartal von 2014 wieder schwarze Zahlen vorweisen: Zwar war der Gewinn mit 600 Millionen Taiwan-Dollar (etwa 19 Millionen US-Dollar) nach Steuern noch recht dünn, doch ist er Beleg dafür, dass HTC die richtigen Hebel zieht, um den Absturz zu verhindern. HTC selbst führt die positiven Zahlen auf die guten Absatzzahlen des One M8 sowie dem Desire 510 und 610 zurück. Genaue Verkaufszahlen zu den genannten Geräten verriet das Unternehmen allerdings nicht.

HTC: Starke Konkurrenz und sinkende Kosten

Weiterhin konnte das Unternehmen in China das Desire 820 in Zusammenarbeit mit den wichtigsten Mobilfunkanbietern auf den Markt bringen. Generell muss sich HTC jedoch nach wie vor in einem von Apple und Samsung dominierten Smartphone-Markt behaupten, auf dem zudem immer mehr chinesische Hersteller wie Xiaomi mitmischen. Letztendlich führten nun auch die deutlich gesenkten Kosten zu dem positiven Ergebnis. So wurden die operativen Ausgaben binnen eines Jahres von 13,1 auf 9,4 Milliarden Taiwan-Dollar gesenkt, was besonders das Marketing-Budget betroffen habe. Für das laufende Quartal peilt HTC einen Umsatz zwischen 43 und 47 Milliarden Taiwan-Dollar an, was etwa 1,38 bis 1,55 Milliarden US-Dollar entspricht.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Darum gibt es nächste Woche keine App für Android
Guido Karsten
Naja !6Auf Android-Geräten setzt Super Mario wohl erst 2017 zum Sprung an
Super Mario Run erscheint Mitte Dezember 2016 für iOS. Nintendos Shigeru Miyamoto erklärte nun, wieso eine Android-Version erst später kommt.
Face­book: Android-Version erlaubt nun Video-Uploads in HD
Auch mit einem Android-Smartphone sind bald Uploads von HD-Videos möglich
HD für Android: Ein ausrollendes Update soll endlich den Video-Upload in hoher Qualität ermöglichen. Auch eine Rahmen-Funktion soll demnächst kommen.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !21Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.