Huawei könnte bald mehr Smartphones verkaufen als Apple

Supergeil !16
Mit dem Huawei P9 will sich Huawei im High-End-Bereich etablieren
Mit dem Huawei P9 will sich Huawei im High-End-Bereich etablieren(© 2016 CURVED)

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür und damit auch die Prognosen, wer in diesem Jahr am meisten Smartphones verkauft. Huawei könnte Analysen zufolge im vierten Quartal 2016 deutlich zulegen – und nicht zuletzt auch in Europa Apple die Kundschaft streitig machen.

Bereits jetzt teile sich Huawei in der Rangliste der größten Smartphone-Hersteller mit Apple den zweiten Platz, berichtet das Analyseunternehmen Canalys. Im dritten Quartal 2016 war das Unternehmen in Bezug auf verkaufte Smartphones nur noch ganz knapp hinter dem iPhone. In Europa, dem Mittleren Osten und Afrika habe Huawei dieses Jahr um 70 Prozent zugelegt; alleine in Europa verkaufte das Unternehmen aus China im Jahre 2016 demnach insgesamt rund 26 Millionen Smartphones.

Premium-Phablet zur richtigen Zeit

Die Entwicklung Huaweis von einem Nischenunternehmen zu einer weltweit bekannten Marke lasse sich besonders gut am aktuellen Vorzeigemodell beobachten: Das Huawei P9 mit Leica-Kameramodul wird von Stars wie Scarlett Johansson beworben; alleine in Großbritannien habe Huawei laut The Register im Frühling dieses Jahres 10 Millionen Pfund für Marketingmaßnahmen ausgegeben.

Das Galaxy Note 7-Debakel hat eine Lücke im Premium-Phablet-Markt verursacht, die Apple und Google Analysten zufolge aufgrund von Lieferproblemen nicht schließen können; das LG V20 ist in Europa bislang nicht erschienen. Auch hier könnte Huawei mit seinem P9 profitieren, das vor Kurzem auch in einer exklusiven Porsche Edition vorgestellt wurde. Erst Anfang des Jahres 2017 wird sich zeigen, welches Unternehmen wirklich als Gewinner aus dem Weihnachtsgeschäft hervorgegangen ist.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller5
Her damit !14Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.