Deals
Kostenfreie Bestellhotline
0800-0210021 Montag - Freitag 8 - 20 Uhr Samtag 9 - 18 Uhr

Hast du schon bestellt?
Bestellung verfolgen Hilfe & FAQ

Huawei könnte bald mehr Smartphones verkaufen als Apple

Huawei P9
Huawei P9 (© 2016 CURVED )
20

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür und damit auch die Prognosen, wer in diesem Jahr am meisten Smartphones verkauft. Huawei könnte Analysen zufolge im vierten Quartal 2016 deutlich zulegen – und nicht zuletzt auch in Europa Apple die Kundschaft streitig machen.

Bereits jetzt teile sich Huawei in der Rangliste der größten Smartphone-Hersteller mit Apple den zweiten Platz, berichtet das Analyseunternehmen Canalys. Im dritten Quartal 2016 war das Unternehmen in Bezug auf verkaufte Smartphones nur noch ganz knapp hinter dem iPhone. In Europa, dem Mittleren Osten und Afrika habe Huawei dieses Jahr um 70 Prozent zugelegt; alleine in Europa verkaufte das Unternehmen aus China im Jahre 2016 demnach insgesamt rund 26 Millionen Smartphones.

Premium-Phablet zur richtigen Zeit

Die Entwicklung Huaweis von einem Nischenunternehmen zu einer weltweit bekannten Marke lasse sich besonders gut am aktuellen Vorzeigemodell beobachten: Das Huawei P9 mit Leica-Kameramodul wird von Stars wie Scarlett Johansson beworben; alleine in Großbritannien habe Huawei laut The Register im Frühling dieses Jahres 10 Millionen Pfund für Marketingmaßnahmen ausgegeben.

Das Galaxy Note 7-Debakel hat eine Lücke im Premium-Phablet-Markt verursacht, die Apple und Google Analysten zufolge in einer exklusiven Porsche Edition vorgestellt wurde. Erst Anfang des Jahres 2017 wird sich zeigen, welches Unternehmen wirklich als Gewinner aus dem Weihnachtsgeschäft hervorgegangen ist.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
mtl./36Monate: 
44,99 €
34,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Deal MacBook Pro (M2) Grau Frontansicht 1
Apple MacBook Pro (M2)
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
74,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
Jetzt kaufen Alle Apple Angebote
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema