Huawei Mate 9: Das ist neu in Android 8.0 Oreo

Das Huawei Mate 9: bald mit Android Oreo
Das Huawei Mate 9: bald mit Android Oreo(© 2016 CURVED)

Dass das Huawei Mate 9 als eines der ersten Smartphones Android Oreo erhalten würde, deutete sich bereits im April 2017 an. Inzwischen hat Huawei laut XDADevelopers 250 deutschen Nutzern eine Beta-Version von Android 8.0 zur Verfügung gestellt.

Aus dem Changelog geht hervor, welche Änderungen das Update mit sich bringen wird: Unter anderem verspricht Huawei "KI-basierte" Optimierungen, die zu Performance-Verbesserungen führen: Der Bootvorgang soll sich beschleunigen, Videos sollen flüssiger laufen und Voransichten von Bildern selbst in großer Anzahl schneller angezeigt werden.  Auch die Sicherheit und der Datenschutz sollen von dem Update profitieren. Außerdem könnt Ihr das Mate 9 laut Huawei zukünftig mit zwei verschiedenen Bluetooth-Geräten gleichzeitig koppeln.

Vereinfachte Navigation mit Oreo

An der Benutzeroberfläche wird sich dem Changelog zufolge ebenfalls etwas ändern. Nach dem Update steht Euch eine Alternative zur Navigationsleiste zur Verfügung: Das schwebende "Navigation Dock" ermöglicht es Euch beispielsweise, per Wischgesten zurück zum Homescreen oder zur letzten Seite zu gelangen. Versehentliche Touch-Eingaben soll das Smartphone in Zukunft noch besser erkennen und entsprechend ignorieren.

Darüber hinaus enthält die Aktualisierung noch zahlreiche weitere Neuerungen wie App-Shortcuts, eine 3D-Panorama-Funktion für die Kamera, eine 30-tägige Speicherung für gelöschte Fotos oder neue dynamische und dreidimensionale Hintergründe für den Sperrbildschirm. Die vollständige Liste sämtlicher neuer Features unter Android 8.0 Oreo findet Ihr in dem entsprechenden reddit-Post zum Beta-Test.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 3a XL im Test: Kann es mit aktu­el­len Smart­pho­nes mithal­ten?
Lukas Klaas
Das Pixel 3a liegt mit der matten Rückseite gut in der Hand.
Das Google Pixel 3a XL im Test: Wir haben das Google-Phone für euch von Kamera bis Leistung auf Herz und Nieren getestet.
Google kopiert AirDrop: Nearby Share versen­det Daten zwischen Smart­pho­nes
Guido Karsten
Apples Airdrop beherrscht den einfachen Datenaustausch schon seit Längerem
Google klaut von Apple, endlich. Mit Nearby Sharing will das Unternehmen einen simplen Dienst für den lokalen Datentausch einführen.
Honor erklärt: Darum sind 100-MP-Kame­ras zu schlecht für Flagg­schiffe
Francis Lido
Na ja5Smartphones von Honor bekommen vorerst keine 100-MP-Kamera
100-MP-Kameras sind überflüssig und können die Bildqualität sogar beeinträchtigen. Dieser Meinung ist Huawei-Tocher Honor. Lest jetzt, warum.