Huawei Mate 9 Pro: 5,5-Zoll-Flaggschiff kommt nun doch nach Europa

Her damit !70
Das Huawei Mate 9 Pro besitzt einen kleineren Bildschirm als das Mate 9
Das Huawei Mate 9 Pro besitzt einen kleineren Bildschirm als das Mate 9(© 2016 Huawei)

Neben den hierzulande erhältlichen Smartphones Mate 9 und Porsche Design Mate 9 hat Huawei auch das sogenannte Mate 9 Pro vorgestellt. Obwohl dieses Gerät eigentlich nur in China erscheinen sollte, kommt das High-End-Modell mit 5,5-Zoll-Bildschirm, wie WinFuture berichtet, nun wohl auch nach Europa.

Beim Huawei Mate 9 Pro handelt es sich im Grunde um eine günstigere Variante der Porsche Edition, die dafür allerdings auch nicht dessen spezielles Design mitbringt. Ein weiterer Unterschied betrifft die Speicherausstattungen. Während das Porsche-Modell nämlich 6 GB RAM und 256 GB internen Speicher mitbringt, ist das Mate 9 Pro sowohl mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher für Apps und Co. als auch mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher erhältlich.

Zunächst nur im Norden Europas

Laut des Berichts soll Huawei seine Pläne geändert haben und das Mate 9 Pro demnächst auch in Europa anbieten. Händler aus Skandinavien sollen das Premium-Smartphone bereits für etwa 850 Euro anbieten und auch hierzulande soll in Zukunft eine Bestellung möglich sein. Trotzdem liegt eine offizielle Ankündigung des Herstellers noch nicht vor. Auf Anfrage hin soll Huawei lediglich erneut erklärt haben, dass ein Release des Mate 9 Pro in Deutschland nicht geplant ist.

Deutsche Nutzer haben bislang nur die Wahl zwischen dem 6 Zoll großen Huawei Mate 9 mit einem Startpreis von 699 Euro und dem Porsche Design Huawei Mate 9 für fast 1400 Euro. Sollte das Huawei Mate 9 Pro wirklich bald hierzulande erscheinen, könnte das Gerät eine gute Alternative für diejenigen darstellen, die an der verbauten Technik im Porsche-Modell interessiert sind, aber nicht so viel Geld für das spezielle Design ausgeben möchten.