Huawei Mate S: Bilder parallel zum offiziellen Teaser

Her damit !62
Dieses Pressebild von Evleaks zeigt das Huawei Mate S anscheinend schon vor der offiziellen Enthüllung
Dieses Pressebild von Evleaks zeigt das Huawei Mate S anscheinend schon vor der offiziellen Enthüllung(© 2015 Twitter/@evleaks)

Keine ganze Woche, nachdem ein Händler erste Informationen zum Huawei Mate S preisgegeben hat, veröffentlicht der chinesische Hersteller selbst nun einen Teaser – der ebenfalls auf eine mögliche Force-Touch-Technik hinweist. Leak-Veteran Evan Blass veröffentlicht unterdessen gleich Pressebilder, während Kollege Upleaks Fotos zeigt.

Huawei scheint sich für sein neuestes Gerät tatsächlich ein wesentliches Feature von Apple abgeguckt zu haben: Force Touch. Was bislang nur aus einem Leak eines Händlers hervorgeht, deutet nun ein offizieller Teaser ziemlich direkt an. Unter dem Slogan "Beispiellose Empfindlichkeit" ist dort der Zusatz "1 day left to feel the force of every touch" zu lesen – deutlicher lässt sich eine Anspielung kaum ausdrücken.

Details zu Force Touch stehen trotz Leaks noch aus

Der Name ist zwar ebenfalls noch nicht offiziell, doch ist das "S" in dem Teaser merklich hervorgehoben. Per Tweet mischt sich indes Evan Blass aka Evleaks ein und postet ein Bild, das die Hardware in unterschiedlichen Farben von vorne und hinten zeigt. Den vollen Namen will aber auch er wohl noch nicht nennen und beschränkt sich auf drei Buchstaben: "HMS", anstatt "Huawei Mate S" auszuschreiben. Steve "Upleaks" Hemmerstoffer von Nowhereelse veröffentlicht derweil Fotos auf seiner Seite und gibt Hardware-Specs an, die auch schon im Händler-Leak genannt wurden.

Huawei Mate S: Leak von NoWhereElse(© 2015 Nowhereelse.fr)

Laut dem Teaser wird Huawei schon am 2. September weitere Details zu den Vorzügen seines jüngsten Produkts nennen. Sollte es wirklich mit einem Pendant zu Apples Force Touch-Technologie ausgestattet sein, wird sich das Huawei Mate S wohl Vergleiche mit dem Apple iPhone 6s gefallen lassen müssen – aber das wäre wohl nur im Interesse des Herstellers.


Weitere Artikel zum Thema
Empfeh­lung der Redak­tion: Fünf Fitness­tra­cker mit Puls­mes­sung
Tina Klostermeier4
Welcher Fitnesstracker soll es denn sein? Wir geben euch eine Übersicht über die 5 aus unserer Sicht besten Geräte.
Wer sich einen neuen Fitnesstracker zulegt, sollte direkt ein Wearable mit Pulsmessung wählen, für genaueres Tracking im Alltag wie beim Sport:
Huawei Mate 20 (Pro): Herstel­ler verrät den Erschei­nungs­ter­min schon jetzt
Francis Lido
Her damit !6Der Nachfolger des Mate 10 Pro (Bild) erscheint im Oktober
Bald ist es soweit: Noch im Herbst wird das Huawei Mate 20 (Pro) auf den Markt kommen.
Huawei Mate 20: Erste Details zur Ausstat­tung durch­ge­si­ckert
Francis Lido3
Die Nachfolger der Mate-10-Reihe sollen im Herbst 2018 erscheinen
Ein Onlineshop listet das Huawei Mate 20 bereits. Die mutmaßlichen Spezifikationen lassen keine Wünsche offen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.