Huawei Mate X: So soll das faltbare Smartphone aussehen

Auf dem MWC 2019 (hier 2015) will Huawei ein faltbares Smartphone präsentieren
Auf dem MWC 2019 (hier 2015) will Huawei ein faltbares Smartphone präsentieren(© 2015 CURVED)

Huawei stellt in Kürze sein faltbares Smartphone vor. Dieses wird wohl "Huawei Mate X" heißen. Der Name steht offenbar auf einem Werbeplakat in Barcelona. Auf diesem ist auch das Handy selbst zu sehen.

Samsung hat mit dem Galaxy Fold vorgelegt, aber die Konkurrenz schläft nicht: Huawei bereitet aktuell die Präsentation seines Falt-Smartphones vor. Diese soll am 24. Februar 2019 am Rande des Mobile World Congress in Barcelona erfolgen. Die Messevorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und die Werbebanner sind anscheinend längst aufgestellt. Auf einem ist mutmaßlich auch die Neuheit von Huawei zu sehen, wie ein Foto auf Twitter zeigt.

Klarer Unterschied zum Galaxy Fold

Den Tweet findet ihr am Ende des Artikels. Auf diesem steht unter anderem auch der Name: Huawei Mate X. Wie bereits vermutet, glaubt Huawei bei seiner Interpretation eines faltbaren Smartphones an ein anderes Konzept als Samsung. Im Gegensatz zum Galaxy Fold klappt ihr den Bildschirm wohl nach außen und nicht nach innen. Die Entwickler setzen offenbar auch nur auf ein Display statt auf zwei. Dieses verläuft dann aber sogar über die seitliche Ecke des Geräts. Auf den ersten Blick sieht das Handy in jedem Fall spannend aus.

Zu erkennen ist auch die Info, laut der in dem Huawei Mate X ein 5G-Modem verbaut ist. Das Handy unterstützt also den LTE-Nachfolgestandard, der das mobile Internet bis zu 20 Mal schneller machen soll als bisher. Ansonsten ist über das Smartphone bislang relativ wenig bekannt, was auch für den Preis gilt. Das dürfte sich schon bald ändern. Wir sind gespannt.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.