Display an der Außenseite: Huawei deutet sein faltbares Smartphone an

Das Huawei Mate 20 Pro (Foto) bekommt wohl bald ein faltbares Smartphone an die Seite gestellt
Das Huawei Mate 20 Pro (Foto) bekommt wohl bald ein faltbares Smartphone an die Seite gestellt(© 2018 CURVED)

Huawei lässt Samsung anscheinend den Vortritt und legt dann selbst mit einem faltbaren Smartphone nach: Das Konzept scheint sich wesentlich von der südkoreanischen Konkurrenz zu unterscheiden. Der Verkaufsstart beginnt allerdings wohl erst frühestens im April.

Es ist offiziell: Huawei stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein Klapp-Smartphone vor. Das geht aus einem offiziell auf Twitter veröffentlichten Vorschaubild hervor. Die Veranstaltung findet am 24. Februar 2019, um 14 Uhr statt. Auf dem Poster deutet Huawei an, dass sich das Display anscheinend an der Außenseite befindet.

Hybrid: Smartphone trifft Tablet

Den passenden Tweet findet ihr am Ende des Artikels. Umso interessanter: In den Kommentaren zeigt der Nutzer "Bang Gogo" ein Konzept, das einen Vorgeschmack auf das faltbare Smartphone liefern könnte. Demnach zeigt das Gerät – sofern es zusammengefaltet ist – von beiden Seiten einen Teil des Displays. Aufgeklappt sieht das Smartphone dagegen plötzlich wie ein Tablet aus.

Inwiefern ein solches Gerät für den Alltag geeignet ist, lässt sich anhand der Bilder nur schwer einschätzen. Sicherlich wäre es praktisch, wenn man sich ein Tablet in die Hosentasche stecken könnte. Zusammengeklappt wirkt das Smartphone allerdings relativ massiv. Huawei wird in Barcelona die Idee hinter dem Projekt sicherlich näher erklären.

Dann können wir sicherlich auch einen fundierten Vergleich mit dem faltbaren Handy von Samsung ziehen. Das Gerät stellt der Hersteller angeblich bereits am 20. Februar vor. Wie Samsungs Vision eines Klapp-Smartphones aussieht, könnt ihr euch anscheinend bereits in einem versehentlich veröffentlichten Video anschauen.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.