Huawei Nexus 6 (2015): Geleakter Screenshot weist auf Snapdragon 810 hin

Weg damit !13
Erste Bilder und ein Screenshot des Nexus 6 (2015) deuten auf Qualcomms Snapdragon 810 hin
Erste Bilder und ein Screenshot des Nexus 6 (2015) deuten auf Qualcomms Snapdragon 810 hin(© 2015 Weibo/OH-绝弦触景)

Von welchem Prozessor das kommende Huawei Nexus 6 (2015) angetrieben wird, ist immer noch nicht eindeutig geklärt, dafür haben wir gerade etwas über das Äußere des Smartphones erfahren. Auf Weibo sind nun Bilder des Geräts aufgetaucht, darunter ein Screenshot, der auf den Snapdragon 810 hinweist, wie PhoneDog per Tweet mitteilt.

Im Detail führt der Screenshot eine CPU mit der Kennnummer MSM8994 auf. Diese beschreibt allerdings den Snapdragon 810, den Qualcomm Anfang des Jahres veröffentlichte. Da verschiedene Quellen bereits erklärten, dass im Nexus 6 (2015) ein Snapdragon 820-Prozessor zum Einsatz kommen soll, könnte die Enttäuschung bei einigen wartenden Interessenten nun groß sein.

Bändigt Huawei am Ende den Snapdragon

Es ist nicht nur so, dass der Snapdragon 810 langsamer sein dürfte als der nächste High-End-Chip von Qualcomm – der Chip erntete bisher in diesem Jahr auch aufgrund seiner Neigung zu hohen Temperaturen viel Kritik. Verzweifeln sollte nun aber sicherlich noch niemand, der bislang mit der Anschaffung des neuen Nexus 6 (2015) geliebäugelt hat.

Sollte Huawei den Snapdragon 810 wirklich im neuen Nexus-Phablet einsetzen, könnte der Hersteller es womöglich erstmals schaffen, den Chip so unter Kontrolle zu bringen, dass er nicht nach einigen Minuten Volllast zum Abkühlen abbremst. Und selbst wenn es nicht gelingen sollte, muss dies nicht gleich ein Beinbruch sein. Das OnePlus 2 ist beispielsweise trotz der Temperaturprobleme kein schlechtes Smartphone – und solange der Chip nicht zu heiß wird, ist der Snapdragon 810 auch alles andere als ein untauglicher Prozessor.

Bevor hier aber zu viel über Erfolg oder Enttäuschung gemutmaßt wird, sollten wir erst einmal abwarten, welcher Chip wirklich im Gerät verbaut sein wird. Der Screenshot aus China ist schließlich noch längst kein eindeutiger Beweis für einen Snapdragon 810 im Nexus 6 (2015).

Weitere Artikel zum Thema
Android O: Devel­oper Preview 4 ist für Pixel und Nexus erschie­nen
Michael Keller
Android O soll noch im Sommer 2017 offiziell erscheinen
Google hat die Developer Preview 4 von Android O veröffentlicht. Entwickler können die Vorabversion auf Pixel- und Nexus-Geräten testen.
Android O: Nexus 6P und 5X unter­stüt­zen neues Stre­a­ming-Feature nicht
Felix Kreutzmann
Peinlich !9Die Modelle Nexus 6P und 5X unterstützen unter Android O das aptX-Feature nicht
Das Audio-Streaming-Feature von Android O könnt Ihr mit dem Nexus 6P und 5X nicht nutzen. Es ist unklar, ob es an der Hardware der Geräte liegt.
Android 7.1.2 für Pixel und Nexus berei­tet Probleme mit Finger­ab­druck­sen­sor
Christoph Groth1
Peinlich !5Android 7.1.2 führt offenbar zu Problemen mit dem Fingerabdrucksensor des Google Pixel XL
Offenbar klagen viele Besitzer eines Google Pixel oder Nexus über Probleme mit dem Fingerabdrucksensor nach einem Update auf Android 7.1.2 Nougat.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.