Huawei nova 2 kommt mit Dualkamera

Die Dualkamera des Huawei nova 2 ist deutlich zu erkennen
Die Dualkamera des Huawei nova 2 ist deutlich zu erkennen(© 2017 CNMO)

Das Huawei nova ist erst im Oktober 2016 erschienen, nun wartet offenbar bereits das Huawei nova 2 in den Startlöchern. Bei der chinesischen Prüfbehörde TENAA wurden Android Authority zufolge schon Bilder veröffentlicht, die das Smartphone zeigen sollen – und die lassen deutliche Unterschiede zum Vorgänger erkennen.

Besonders auffällig ist dabei die Dualkamera auf der Rückseite des angeblichen Huawei nova 2. Der Hersteller hat sie wie üblich am oberen Gehäuserand verbaut, der nicht wie beim Vorgänger farblich vom Rest des Smartphones abgesetzt ist. Das erste nova besitzt hier einen breiten schwarzen Streifen, womit es stark an das Nexus 6P erinnert, das ebenfalls von Huawei stammt.

Etwas größerer Bildschirm?

Über die technischen Daten des angeblichen Huawei nova 2 ist bislang noch nichts bekannt. Um die Reihe angemessen fortzuführen, wird der Hersteller aber vermutlich wieder auf einen Full-HD-Bildschirm mit einer Diagonale von etwa 5 Zoll und ein handliches Gehäuse setzen. Das Display könnte dank noch schmalerer Seitenränder womöglich ein kleines bisschen wachsen.

Wie beim Vorgänger besteht auch beim Huawei nova 2 das Gehäuse wieder aus Aluminium. Auf der Rückseite befindet sich neben der erwähnten Dualkamera zudem ein kreisrunder Fingerabdrucksensor. Über den Preis des Smartphones ist ebenso wie über das Release-Datum noch nichts Genaues bekannt. Der Vorgänger war mit einem Preis von 399 Euro allerdings für ein Mittelklassegerät nicht unbedingt günstig.


Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.