Huawei nova 2 kommt mit Dualkamera

Die Dualkamera des Huawei nova 2 ist deutlich zu erkennen
Die Dualkamera des Huawei nova 2 ist deutlich zu erkennen(© 2017 CNMO)

Das Huawei nova ist erst im Oktober 2016 erschienen, nun wartet offenbar bereits das Huawei nova 2 in den Startlöchern. Bei der chinesischen Prüfbehörde TENAA wurden Android Authority zufolge schon Bilder veröffentlicht, die das Smartphone zeigen sollen – und die lassen deutliche Unterschiede zum Vorgänger erkennen.

Besonders auffällig ist dabei die Dualkamera auf der Rückseite des angeblichen Huawei nova 2. Der Hersteller hat sie wie üblich am oberen Gehäuserand verbaut, der nicht wie beim Vorgänger farblich vom Rest des Smartphones abgesetzt ist. Das erste nova besitzt hier einen breiten schwarzen Streifen, womit es stark an das Nexus 6P erinnert, das ebenfalls von Huawei stammt.

Etwas größerer Bildschirm?

Über die technischen Daten des angeblichen Huawei nova 2 ist bislang noch nichts bekannt. Um die Reihe angemessen fortzuführen, wird der Hersteller aber vermutlich wieder auf einen Full-HD-Bildschirm mit einer Diagonale von etwa 5 Zoll und ein handliches Gehäuse setzen. Das Display könnte dank noch schmalerer Seitenränder womöglich ein kleines bisschen wachsen.

Wie beim Vorgänger besteht auch beim Huawei nova 2 das Gehäuse wieder aus Aluminium. Auf der Rückseite befindet sich neben der erwähnten Dualkamera zudem ein kreisrunder Fingerabdrucksensor. Über den Preis des Smartphones ist ebenso wie über das Release-Datum noch nichts Genaues bekannt. Der Vorgänger war mit einem Preis von 399 Euro allerdings für ein Mittelklassegerät nicht unbedingt günstig.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.