Huawei P20 Pro ist offiziell: Das kann das Triple-Kamera-Smartphone

Das Huawei P20 Pro besitzt eine Triple-Kamera mit Fünffach-Hybrid-Zoom
Das Huawei P20 Pro besitzt eine Triple-Kamera mit Fünffach-Hybrid-Zoom(© 2018 CURVED)

Das Huawei P20 Pro wurde endlich offiziell vorgestellt. Wie bereits vermutet, besitzt das Top-Modell eine Triple-Kamera, die tolle und hochauflösende Bilder ermöglichen soll. Doch auch Selfie-Freunde dürften mit dem Gerät auf ihre Kosten kommen.

Die drei Linsen sind auf der Rückseite des Huawei P20 Pro vertikal angeordnet. Die erste Kamera löst dabei mit 40 MP auf, besitzt eine Blende von f/1.8 und macht Fotos in Farbe. Mit dem zweiten Sensor sind nur Monochrom-Aufnahmen in 20 MP mit einer Blende von f/1.6 möglich, diese werden mit den Bildern der anderen Linsen kombiniert, was für mehr Details sorgen soll. Zuletzt hat Huawei noch ein Tele-Objektiv verbaut, das mit 8 MP auflöst, eine Blende von f/2.4 hat und mit einer 80-mm-Brennweite kommt. Mit dieser Ausstattung ist eine dreifache optische Vergrößerung und ein fünffacher Hybrid-Zoom möglich.

Fotos mit vielen Details bei wenig Licht

Das Huawei P20 Pro bietet euch die sogenannte "Light Fusion Technology". Insgesamt sollen so sehr gute Fotos selbst bei wenig Licht möglich sein. Um eine verbesserte Helligkeit für eure Bilder zu erreichen, werden durch die Technologie bei Fotos der 40-MP-Linse jeweils vier Pixel kombiniert. Das sorgt allerdings auch dafür, dass die Aufnahmen unter dem Strich nur mit 10 MP auflösen. Für eine hohe Bildqualität kommt zudem eine Pixelgröße von 2 Mikrometern zum Einsatz. Insgesamt ist das P20 Pro das erste Smartphone, mit einer solch hohen Pixelgröße.

Auf der Vorderseite ist eine 24-MP-Frontkamera verbaut, die über einen Light-Fusion-Farbsensor verfügt und demnach ebenfalls gute Ergebnisse bei wenig Licht liefern dürfte. Zudem gibt es einen 3D-Porträtmodus, mit dem ihr die Beleuchtung nachträglich anpassen könnt. Wie gut die Knipsen wirklich sind, wird sich dann in den ersten Tests zeigen.

Display mit Notch

Das Huawei P20 Pro hat aber noch mehr zu bieten: Als Antrieb dient der flotte Chipsatz Kirin 970, dem 6 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher beträgt 128 GB. Das OLED-Display misst 6,1 Zoll in der Diagonalen und löst in Full HD Plus auf. Um den Screen herum ist nur ein schmaler Rahmen vorhanden, außerdem gibt es eine Notch wie bei dem iPhone X.

Verbaut ist außerdem ein Akku mit einer Kapazität von 4000 mAh. Als Betriebssystem hat der Hersteller Android 8.1 mit der Benutzeroberfläche EMUI 8.1 vorinstalliert. Das Huawei P20 Pro ist nach IP67 staub- und wasserdicht. Ab Anfang April 2018 ist es zu einem Preis von 899 Euro in den Farben "Black", "Midnight Blue" und "Twilight" erhältlich. Letztgenannte Farbe hat einen stylishen "Dämmerungseffekt".

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 von Stif­tung Waren­test zum besten Smart­phone gekürt
Francis Lido1
Die Kamera des Galaxy S9 Plus hat den Testern besonders gefallen
Laut Stiftung Warentest sind Galaxy S9 und S9 Plus die besten Smartphones der letzten Zeit. Sogar die Kameras seien der des P20 Pro überlegen.
Huawei kündigt regel­mä­ßi­gere Smart­phone-Upda­tes an
Francis Lido4
Das Huawei P20 Pro wird künftig offenbar häufiger aktualisiert
Besitzer von Huawei-Smartphones dürfen sich wohl über häufigere Updates freuen. Das erste davon soll eine Gesichtserkennung auf einige Geräte bringen.
HTC U12 Plus, LG G7 ThinQ, iPhone X und Huawei P20 Pro im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen8
HTC U12 Plus, LG G7 ThinQ, Huawei P20 Pro und iPhone X im Kameravergleich.
Im Kameravergleich treten das HTC U12 Plus und das LG G7 ThinQ gegen den Kamera-König Huawei P20 Pro und das immer noch überzeugende iPhone X an.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.