Huawei P9 Lite: So viel soll das abgespeckte Modell in Europa kosten

Her damit !13
Das Huawei P9 Lite soll offenbar auch in Europa erscheinen
Das Huawei P9 Lite soll offenbar auch in Europa erscheinen(© 2016 Hi-Tech@mail.ru)

Neben den bereits vorgestellten Smartphones Huawei P9 und Huawei P9 Plus soll auch ein abgespeckter Mittelklasse-Ableger namens Huawei P9 Lite erscheinen. Nach einem ersten Foto-Leak und Gerüchten über die enthaltene Hardware gibt es nun einen deutlichen Hinweis darauf, dass Huawei mit einem Release in Europa plant.

Bisherigen Gerüchten zufolge soll das Huawei P9 Lite etwa 299 Dollar kosten. Wie GSMArena berichtet, ist das Smartphone nun auch in der Produktdatenbank der belgischen Niederlassung eines französischen Händlers aufgetaucht – und zwar mit einer Preisangabe von 298,95 Euro. Dies bestätigt nicht nur den wahrscheinlichen Startpreis des Huawei P9 Lite, sondern auch die Annahme, dass Huawei das Gerät wohl auch in Zentraleuropa zum Kauf anbieten wird.

Deutlich günstiger, aber auch schwächer ausgestattet

Das Huawei P9 wird seit April 2016 zum fast doppelt so hohen Preis von 569 Euro angeboten. Im Gegensatz zu diesem wird das Huawei P9 Lite aber vermutlich auch eine deutlich schwächere Ausstattung enthalten. Leaks deuten darauf hin, dass sich die Geräte lediglich das 5,2 Zoll große Full-HD-Display, das Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit Huaweis EMUI-Oberfläche und den 3.000-mAh-Akku teilen werden.

Anstelle des flotten Kirin 955-Chipsatzes soll im Huawei P9 Lite ein Mittelklasse-Prozessor vom Typ Kirin 650 zum Einsatz kommen. Der Arbeitsspeicher ist mit 2 GB ebenso wie der interne Speicher mit einer Größe von 16 GB kleiner bemessen als beim Huawei P9. Haupt- und Frontkamera des P9 Lite sollen für Aufnahmen mit bis zu 13 MP und 5 MP geeignet sein.


Weitere Artikel zum Thema
Apple will Filme bei iTunes schon zwei Wochen nach ihrem Kino­start anbie­ten
Michael Keller
Filme sollen bei iTunes künftig wesentlich schneller zur Verfügung stehen als bisher
Apple will Filme bei iTunes künftig früher anbieten dürfen – Gerüchten zufolge sogar noch während diese im Kino laufen.
Galaxy S8: Display mit virtu­el­lem Home­but­ton soll komplette Front bede­cken
Guido Karsten3
Das Galaxy S8 soll vorne noch mehr Display zeigen als dieses CURVED/labs-Konzept
Das Galaxy S8 soll ein sogenanntes "All-Screen-Design" erhalten, heißt es aus Insiderquellen. Außerdem sei fraglich, ob das Gerät im März erscheint.
iOS 10.2 Beta 7 für Entwick­ler und Public-Beta-Tester veröf­fent­licht
Michael Keller
Mit iOS 10.2 kommt der sogenannte "Celebrations"-Effekt auf das iPhone
Apple hat die siebte Beta von iOS 10.2 veröffentlicht. Die hohe Frequenz der Beta-Rollouts deutet auf den baldigen Release des Updates hin.