Huawei P9 soll Dual-Kamera und neuen Kirin 950-Chip erhalten

Her damit !15
Die Öffnungen für die Dual-Cam sind auf den angeblichen Huawei P9-Bauteilen deutlich zu erkennen
Die Öffnungen für die Dual-Cam sind auf den angeblichen Huawei P9-Bauteilen deutlich zu erkennen(© 2015 Twitter/@stagueve)

Die ersten Gerüchte zu einem Huawei P9 gab es schon, da hatten wir den Vorgänger Huawei P8 gerade erst getestet. Nun ist wieder ein halbes Jahr vergangen und dieses Mal ist es der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer, der via Twitter ein erstes Bild von einem angeblichen Bauteil des Huawei P9 veröffentlicht.

Auf dem Bild sind zwei Streifen zu sehen, die beim fertigen Smartphone offenbar als Abdeckung des obereren Teils der Rückseite dienen sollen. Da sich auch beim Huawei P9 an dieser Stelle die Kamera des Smartphones befinden soll, weisen die Streifen auch die entsprechende Öffnung auf – oder eigentlich sind auf beiden Streifen sogar zwei Kamera-Öffnungen zu sehen.

Wird die Dual-Kamera 2016 zum Trend?

Sollten die abgelichteten Teile wirklich vom Huawei P9 stammen, würde dies wohl bedeuten, dass das Smartphone eine Dual-Kamera im Stil des HTC One M8 erhalten soll. Gerüchten zufolge soll die Hauptkamera des Geräts außerdem Bilder mit bis zu 16 MP knipsen. Als Prozessor ist der neue und eigens von Huawei gefertigte Kirin 950-Chip im Gespräch, der Ende des Jahres fertig werden soll. Mit einem Release des Huawei P9 wird auch deshalb erst für 2016 gerechnet.

Neben Huawei mit dem P9 scheint sich auch Samsung aktuell mit der Idee einer Doppel-Kamera zu beschäftigen. Zunächst waren Gerüchte aufgetaucht, denen zufolge bereits das Galaxy S7 mit solch einer Technik versehen werden könnte. Mittlerweile geht man eher davon aus, dass die Kamera in einem späteren Modell wie dem Galaxy Note 6 zum Einsatz kommt.

Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
Huawei P8 und Mate S erhal­ten offen­bar kein Android Nougat-Update
Guido Karsten5
Peinlich !89Das Huawei Mate S ist noch nicht alt und offenbar trotzdem schon am Ende des Update-Zyklus angekommen
Huawei hat mehrere Android Nougat-Updates angekündigt. Das Huawei P8 und das Mate S von 2015 werden aber offenbar schon nicht mehr berücksichtigt.
Nach Green­pe­ace-Studie und vor der IFA: Ertrin­ken wir in Smart­pho­nes?
Felix Disselhoff22
Unfassbar !33Und das ist nur eine kleine Auswahl der Smartphones 2016
Greenpeace behauptet: Die Deutschen wollen weniger Smartphones. Kurz vor der IFA stellen wir uns die Frage: Gibt es zu viele Geräte auf dem Markt?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.