Huawei soll das Honor V9 international als Honor 8 Pro veröffentlichen

Der Nachfolger des Honor V8 soll ein ähnliches Design besitzen
Der Nachfolger des Honor V8 soll ein ähnliches Design besitzen(© 2016 Huawei)

Neues Huawei-Smartphone mit Dual-Kamera wird schon nächste Woche präsentiert: Huawei will das Honor V9 am 21. Februar der Öffentlichkeit vorstellen, also genau eine Woche vor dem Beginn des MWC 2017. Außerhalb Chinas könnte das Gerät aber einen anderen Namen erhalten.

Das Smartphone soll Gerüchten zufolge nur in China als Honor V9 vertrieben werden, berichtet GSMArena. Auf allen anderen Märkten, also auch in Europa, wird das Gerät demnach als "Honor 8 Pro" vermarktet. Unter diesem Namen will Huawei das Smartphone angeblich auch auf seinem Event im Rahmen des MWC in Barcelona vorstellen, das am 26. Februar stattfindet. Der Release soll dann im März erfolgen – zu welchem Preis, ist derzeit noch nicht bekannt.

Kirin 960 und QHD-Display

Das Honor V9/Honor 8 Pro soll als Herzstück einen Kirin 960 besitzen, der je nach Ausführung auf einen 4 oder 6 GB großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Als interner Speicherplatz stehen mutmaßlich 64 oder 128 GB zur Verfügung. Das Betriebssystem ist voraussichtlich Android 7.0 Nougat; Features sind die Dual-Kamera und der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite.

Zur übrigen Ausstattung gibt es widersprüchliche Angaben: Erst kürzlich war in Zusammenhang mit einem Teaser von Huawei davon die Rede, dass im Honor V9 ein 5,5-Zoll-Display mit QHD-Auflösung verbaut ist. Die aktuellen Gerüchten sprechen nun von einem 5,7-Zoll-Bildschirm. Fraglich ist auch, wie hoch die Auflösung der beiden Linsen in der Hauptkamera letztendlich ist: Hier werden 12 und 12 MP sowie 12 und 2 MP vorhergesagt. Am kommenden Montag wissen wir mehr, wenn das Smartphone zunächst als Honor V9 vorgestellt wird – und dann eine Woche später erneut als Honor 8 Pro.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.
Von 0 auf 100: Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 im Lade­ver­gleich
4
Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten?
Das Galaxy S8, das Huawei P10, das LG G6 oder doch das iPhone 7? Welches der aktuellen Top-Smartphones lädt seinen Akku am schnellsten auf? Der Test.