Huawei soll faltbares Smartphone und Gaming-Gerät herausbringen

Huawei will auch in Zukunft attraktive Smartphones auf den Markt bringen
Huawei will auch in Zukunft attraktive Smartphones auf den Markt bringen(© 2018 CURVED)

Nachdem Huawei-CEO Eric Xu auf dem MWC Shangai bereits ankündigt hat, dass sein Unternehmen 2019 5G-Smartphones herausbringen will, legt der Hersteller nun nach: Auch ein auf Gaming spezialisiertes Gerät und ein faltbares Smartphone von Huawei sollen in nicht allzu ferner Zukunft erscheinen.

Laut Marketing- und Vertriebschef Jim Xu soll sich das Gaming-Smartphone von Huawei bereits in Arbeit befinden, berichtet PhoneArena. Dieses werde die Software besser für Spiele nutzen und voraussichtlich noch vor 2019 erscheinen. Als Veröffentlichungszeitraum peile das Unternehmen Ende 2018 an. Zur Ausstattung des Gaming-Smartphones gebe es allerdings noch keine Informationen.

Faltbares Smartphone kommt wohl Anfang 2019

Höchstwahrscheinlich wird Huawei bei seinem Gaming-Smartphone aber auf die vor Kurzem vorgestellte "GPU Turbo"-Technologie setzen: Diese soll die Grafikleistung stark verbessern, wovon Spiele natürlich besonders profitieren. Darüber hinaus soll der Grafik-Turbo laut Hersteller auch den Stromverbrauch senken. In aktuelle Smartphones soll GPU Turbo im Laufe der nächsten Wochen und Monaten über ein Software-Update Einzug halten.

Das faltbare Smartphone von Huawei soll dagegen erst 2019 erscheinen. Offenbar will das Unternehmen in direkte Konkurrenz mit Samsung treten, das nächstes Jahr ebenfalls ein solches Gerät auf den Markt bringen will – möglicherweise unter der Bezeichnung Galaxy X. Huaweis faltbares Smartphone könnte in einem ähnlichen Zeitraum erscheinen, also möglicherweise im Februar 2019. Eine Absage habe Jim Xu dagegen Smartphones mit ausfahrbarer Kamera erteilt. Auf Geräte wie das Vivo Nex oder das Oppo Find X angesprochen, soll er ein solches Feature für Huawei-Smartphones ausgeschlossen haben.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 20 Pro: Update auf Android 10 nun auch in Europa verfüg­bar
Guido Karsten
Die Verteilung von Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro hat in Europa begonnen
Android 10 für das Huawei Mate 20 Pro ist da. Erste Nutzer in Europa können die Software für das Flaggschiff-Smartphone von 2018 schon herunterladen.
Sony WF-1000XM3 im Test und das neue Moto­rola Razr: die Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Lest hier unseren zwölften CURVED-Wochenrückblick.
Galaxy Buds vs. Sony WF-1000XM3 – das und weitere spannende Themen, findet ihr in unserem Wochenrückblick.
Huawei MatePad Pro bald offi­zi­ell: Muss das iPad Pro nun zittern?
Guido Karsten
Her damit !9Apples iPad Pro (Bild) könnte mit dem Huawei MatePad Pro einen neuen Konkurrenten erhalten
Das Huawei MatePad Pro soll noch in diesem Monat enthüllt werden. Nicht nur der Name erinnert stark an Apples Premium-Tablet iPad Pro.