Huawei Watch mit 22K-Roségold und Saphirglas-Display geht in den Verkauf

Weg damit !7
Die goldene Huawei Watch ist in den USA ab 699 Dollar zu haben
Die goldene Huawei Watch ist in den USA ab 699 Dollar zu haben(© 2015 Huawei)

Huawei möchte das Luxusmodell seiner Huawei Watch offenbar noch rechtzeitig zu Weihnachten in den Handel bringen. Wie der chinesische Hersteller nun im eigenen Blog erklärt, ist das Modell mit 22-karätigem Goldüberzug nun in den USA erhältlich. Dürfen womöglich auch Kunden in Deutschland bald zuschlagen?

Die Edelvariante der Huawei Watch ist endlich fertig. In den USA kann das luxuriöse Wearable nun endlich bestellt werden. Im Gegensatz zu den einfachen Varianten mit einem schwarzen oder silbernen Edelstahlgehäuse ist die teuerste Variante mit 22 Karat Roségold überzogen. Wie bei den übrigen Modellen besteht das Deckglas der Uhr aus Saphirkristall, das als besonders kratzfest gilt.

Bald auch in Deutschland verfügbar?

In den USA ist die Huawei Watch in Roségold in zwei Ausführungen zu bekommen. Das günstigere Modell kostet 699 Dollar und besitzt ein braunes Lederarmband. Dieses wird in der teureren Version für 799 Dollar von einem ebenfalls vergoldeten Gliederarmband ersetzt. Wer an solch einem Luxus-Wearable interessiert ist, sollte sich unseren Test zur Huawei Watch ansehen, denn technisch ist die goldene Ausführung der Smartwatch mit der von uns geprüften Uhr identisch.

Wann die goldene Huawei Watch auch in Deutschland zur Verfügung stehen wird, ist aktuell noch nicht absehbar. Händler wie Amazon haben das Edelmodell schon längst in ihr Sortiment aufgenommen, bloß hapert es noch an einem verlässlichen Erscheinungsdatum. Nun, da die Produktion aber offenbar läuft, könnte das Wearable womöglich jederzeit auch hierzulande erscheinen.

Weitere Artikel zum Thema
Nach Update-Fehler: Kompa­ti­ble Uhren erhal­ten Android Wear 2 bis Ende Mai
Guido Karsten1
Peinlich !14Bis Ende Mai sollten alle kompatiblen Smartwatches mit Android Wear 2.0 laufen
Viele Smartwatches haben immer noch kein Update auf Android Wear 2,0 erhalten. Nun verrät Google, wann mit der Software gerechnet werden darf.
Huawei Watch soll NFC besit­zen – und keiner hat es gewusst
Guido Karsten
Her damit !6Angeblich soll sich ein noch deaktiviertes NFC-Modul in der Huawei Watch befinden
Damit die Huawei Watch Googles Bezahldienst Android Pay unterstützt, müsste diese NFC beherrschen. Wie es nun heißt, könnte das sogar der Fall sein.
Origi­nale Huawei Watch soll Android Wear 2.0-Update noch im März erhal­ten
Michael Keller
Die Huawei Watch ist im Oktober 2015 erschienen
Die Huawei Watch soll das Update auf Android Wear 2.0 noch im März erhalten – das hat der Hersteller nun bekannt gegeben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.