Huawei Watch: Preis doch nur leicht höher als für LG Watch Urbane?

Her damit !39
Die Huawei Watch könnte zum Release ab 387 Dollar erhältlich sein
Die Huawei Watch könnte zum Release ab 387 Dollar erhältlich sein(© 2015 Huawei)

Wird die Huawei Watch zum Release doch einigermaßen erschwinglich? Bei dem Online-Versandhandel Mobile Fun wird neuerdings auch die Smartwatch des chinesischen Herstellers gelistet. Demnach kosten das silberne und das schwarze Modell des Gadgets rund 387 Dollar.

Das goldene Modell der Huawei Watch soll für Vorbesteller 451,49 Dollar kosten. Auch wenn die angezeigten Preise laut Pocketnow noch keineswegs offiziell sind – das Wearable wird zum Verkaufsstart voraussichtlich nicht viel mehr kosten als die Konkurrenz in Form der LG Watch Urbane – und geringfügig weniger als die Apple Watch.

Teuerste Smartwatch mit Android Wear

Obwohl die Gerüchteküche den Preis für die Huawei Watch mehrfach nach unten korrigiert hat, wäre das Wearable mit dem bei Mobile Fun gelisteten Preis die teuerste Smartwatch mit Android Wear auf dem Markt. Bislang wird diese Position von der LG Watch Urbane gehalten, die 349 Dollar kostet. Zum Vergleich: Die Apple Watch Sport kostet 349 Dollar in der kleineren und 399 Dollar in der größeren Variante.

Im März hieß es zunächst, dass die Huawei Watch zum Preis von 1000 Dollar erscheinen soll; kurze Zeit später jedoch tauchten niedrigere Preise auf, nach denen das schwarze und das silberne Modell in Europa je 349 Euro kosten sollen, die goldene Version 399 Euro. Ein genaues Release-Datum hat der chinesische Hersteller für die Smartwatch mit 1,4-Zoll-Display und 512 MB RAM bislang noch nicht bekannt gegeben.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8: HMD Global star­tet Update auf Android Oreo in den ersten Regio­nen
Francis Lido1
Das Warten hat ein Ende: Android Oreo ist für das Nokia 8 verfügbar
Das Oreo-Update für das Nokia 8 ist da. Offenbar haben auch die ersten Geräte in Deutschland die neue Version bereits erhalten.
Draht­lose Lade­ge­räte für das iPhone X und iPhone 8 (Plus) im Über­blick
Jan Johannsen2
Belkins Boost Up mit Apples iPhone
Hinlegen zum Auftanken: Das iPhone X, das iPhone 8 und 8 Plus lassen sich kabellos laden. Mit welchen Ladematten das klappt, erfahrt ihr hier.
Amazon Echo (2017) und Echo Plus im Test: der Smarte und der Zarte
Marco Engelien
Der kleine Echo (2017) neben dem großen Echo Plus
Die Amazon-Echo-Familie ist 2017 ganz schön gewachsen. Zwei der Neuzugänge sind der Echo (2017) und der Echo Plus. Was sie können, verrät der Test.