Huawei will kabelloses Laden noch schneller machen

Selbst das Huawei Mate 10 Pro unterstützt kein kabelloses Aufladen
Selbst das Huawei Mate 10 Pro unterstützt kein kabelloses Aufladen(© 2017 CURVED)

Viele Smartphone-Hersteller setzen derzeit schon auf kabelloses Laden. Huawei hat bislang aber noch kein entsprechendes Gerät veröffentlicht. Das könnte sich jedoch schon bald ändern: Das chinesische Unternehmen arbeitet offenbar an einer ganz eigenen Wireless-Charging-Technologie, die das Aufladen beschleunigen könnte – unter bestimmten Umständen.

Auf einer Konferenz hat Huawei laut GizmoChina gezeigt, an was für einer kabellosen Ladetechnologie gerade gearbeitet wird. Demnach will es der Hersteller erreichen, dass mehrere Geräte gleichzeitig von einer Ladematte mit Energie versorgt werden können. Die Besonderheit: Es sollen beispielsweise ein Smartphone und eine Smartwatch so schnell aufgeladen werden, wie es für die jeweiligen Modelle möglich ist.

Kombination der Standards

Im schlimmsten Fall müssten die Geräte die maximale Ladegeschwindigkeit des Pads untereinander aufteilen. Doch Huawei will erreichen, dass zum Beispiel ein Smartphone mit 12 Watt und eine Smartwatch mit 2 Watt neue Energie beziehen. Möglich werde dies auch durch die Kombination der Qi- und AirFuel-Technologie.

Da Huawei sich nun selbst mit dem kabellosen Aufladen beschäftigt, dürfte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis ein Smartphone des Unternehmens mit Wireless-Charging-Unterstützung erscheint. Kabelloses Aufladen ist zwar auch praktisch, doch ein Problem haben die Unternehmen noch nicht gelöst: Mit dem Kabel werden Smartphones immer noch (zum Teil deutlich) schneller mit neuer Energie versorgt. Aus diesem Grund hat auch OnePlus bislang kein Gerät mit Wireless-Charging-Support veröffentlicht.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.