Hüllenhersteller ist sich sicher: So sieht das iPhone X Plus aus

Auch das iPhone X Plus bringt wohl eine Notch mit
Auch das iPhone X Plus bringt wohl eine Notch mit(© 2017 CURVED)

Wie wird das iPhone X Plus aussehen? Renderbilder eines Hüllenherstellers beantworten angeblich diese Frage. Sie zeigen ein Smartphone, das dem iPhone X zum Verwechseln ähnlich sieht.

Laut GizmoChina habe das in China ansässige Unternehmen Sanfeng damit begonnen, Gussformen für Hüllen zu produzieren, die für die kommenden iPhones vorgesehen sind. Zu der Schutzhülle für das große iPhone (2018) hat der Hersteller bereits ein Renderbild erstellt und GizmoChina die Erlaubnis zur Veröffentlichung erteilt. Das dargestellte Gerät nenne Sanfeng allerdings nicht iPhone X Plus, sondern iPhone 9 Plus. Wie Apple das Modell tatsächlich nennt, ist aktuell noch unklar.

Keine Unterschiede zum iPhone X erkennbar

Die Bilder zeigen das mutmaßliche iPhone X Plus in einer relativ klobigen lila-schwarzen Hülle, die ihr euch in dem Tweet unter diesem Artikel anschauen könnt. Die Vorderseite ist nahezu komplett zu sehen und scheint – abgesehen von der Größe – keine Unterschiede zu der Front des iPhone X aufzuweisen. Am oberen Bildschirmrand ist eine Notch zu erkennen; der teilweise von der Hülle verdeckte Display-Rand sieht in etwa genauso dick aus wie der des Jubiläums-iPhones.

Von der Rückseite ist aufgrund der Hülle nur wenig zu sehen. Offenbar verbaut Apple die Kamera an der gleichen Position wie im iPhone X. Auch an der Anordnung der Objektive hat sich anscheinend nichts geändert. Wie viel größer das iPhone X Plus ist, lässt sich anhand der Bilder schwer beurteilen. Gerüchten zufolge soll die Bilddiagonale gegenüber dem aktuellen Modell von 5,8 auf 6,5 Zoll anwachsen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Echo: Apple Music in Deutsch­land erst 2019 nutz­bar
Christoph Lübben
Alexa kann auf eurem Amazon Echo wohl erst 2019 Songs von Apple Music abspielen
Apple Music kommt für Amazon Echo: Offenbar müsst ihr euch aber noch etwas gedulden, bevor es in Deutschland so weit ist.
Apple holt "Fast and Furious"-Regis­seur für eigene Serien
Francis Lido
Unter anderem über Apple TV werdet ihr künftig wohl mehr Eigenproduktionen von Apple finden
Apple stellt weiterhin die Weichen für seinen kommenden Streaming-Dienst: Regisseur Justin Lin wird Serien für das Unternehmen produzieren.
Apple Watch: Neue Vidoes erklä­ren euch Funk­tio­nen wie Walkie-Talkie
Francis Lido
Apple Watch Series 4, Keynote 2018, Hermes
Apple hilft frisch gebackenen Besitzern eine Apple Watch: Sechs Video-Anleitungen gehen auf jeweils eine nützliche Funktion ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.