In WhatsApp könnt Ihr bald Spam melden

In der aktuellen WhatsApp-Beta ist ein neues Feature gegen Spam aufgetaucht
In der aktuellen WhatsApp-Beta ist ein neues Feature gegen Spam aufgetaucht(© 2017 CURVED)

WhatsApp hat schon länger ein ernstes Spam-Problem. Um die Sicherheit für die Nutzer zu erhöhen, gibt es in der aktuellen Beta-Version der App nun eine neue Spam-Meldefunktion für Gruppen und Kontakte.

Über die neue Spam-Meldefunktion berichtet WABetaInfo in einem Tweet. Darin heißt es übersetzt: "WhatsApp Beta für Android 2.17.224: Eine Spam-Meldefunktion für Gruppen und Kontakte hinzugefügt." Darunter befindet sich ein Screenshot, auf dem unter anderem der neue Spam-Button abgebildet ist. In der Beta-Version kommt er in roter Farbe und mit einem nach unten zeigenden Daumen daher.

Schluss mit ungewollten Gruppen-Chats

Sollte das Feature den Weg in die reguläre App finden, könnten etwa über den Messenger verbreitete Spam-Nachrichten, Abo-Fallen und Falschmeldungen deutlich reduziert werden. Schon im Frühjahr 2017 erklärte Whatsapp-Entwickler Matt Jones auf der Sicherheitskonferenz USENIX Enigma, dass die App-Entwickler trotz der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung der Chats einen großen Teil der Spam-Nachrichten entdecken können: "Wenn man gut justierte Verhaltens-Werkzeuge hat, ist es gar kein Problem, Spam zu finden, ohne die Nachrichten selbst lesen zu können". In Zukunft sollen offenbar auch die WhatsApp-Nutzer mithilfe der neuen Funktion bei der Suche nach Spam helfen.

Streng genommen gibt es in WhatsApp auch jetzt schon eine Spam-Funktion. Wenn Ihr erstmalig von einer nicht in den Kontakten gespeicherten Nummer angeschrieben werdet, bietet Euch die App die Wahl zwischen zwei Schaltflächen: Entweder Ihr meldet und blockiert die Nachricht samt Absender als Spam oder Ihr fügt den Verfasser zu Euren Kontakten hinzu. Dennoch ist ein erweitertes Melde-Feature in WhatsApp längst überfällig.


Weitere Artikel zum Thema
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !9Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten
Unfassbar !5Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.