Instagram bestätigt: Live-Videos sind in Arbeit

Videos lassen sich mit Instagram in Zukunt nicht nur aufnehmen, sondern auch live senden
Videos lassen sich mit Instagram in Zukunt nicht nur aufnehmen, sondern auch live senden(© 2016 CURVED)

Instagram konnte mit seinem aktuellen Funktionsumfang schon etliche Nutzer überzeugen, doch arbeiten die Entwickler stets an zusätzlichen Features. Nachdem gerade erst ein Update mit Neuerungen online gegangen ist, verriet Instagram-CEO Kevin Systrom nun in einem Interview mit der Financial Times, was als Nächstes kommen wird.

Live-Videos seien Systrom zufolge sehr interessant für Instagram. Laut des CEOs würden sie die Fähigkeit des Dienstes, Menschen näher zusammenzubringen, noch weiter verstärken. Wann Nutzer der Anwendung allerdings wirklich die Möglichkeit haben werden, live das Kamerabild ihres Smartphones als Video auf Instagram zu streamen, verriet Systrom noch nicht.

Facebook liebt Live-Streaming

Da Instagram zu Facebook gehört, liegt die Erweiterung um dieses Feature nicht fern. Die Haupt-App des sozialen Netzwerks ermöglichte Live-Video-Streaming schon im vergangenen Jahr. Anfang 2016 machte Facebook das Feature dann in Deutschland zunächst iOS-exklusiv und später auf allen Plattformen verfügbar. Die Technologie ist damit praktisch schon verfügbar und muss lediglich noch in Instagram eingebaut werden.

Einen Test des Live-Streamings innerhalb von Instagram sollen die Entwickler sogar schon im Oktober in Russland durchgeführt haben. Ein passender Button zum Starten einer Live-Session soll mit aktiviertem Kamera-Modus eingeblendet worden sein. Eine "Live"-Markierung an den Profilbildern in der Stories-Übersicht machte kenntlich, welcher Instagram-Nutzer aktuell eine Live-Übertragung streamt.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
Samsung Gear S2: Update bringt etli­che Featu­res des Nach­fol­gers
Christoph Groth
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Samsung gibt den Rollout des sogenannten "Value Pack Updates" für die Gear S2 bekannt. Das bringt unter anderem alternative Zifferblätter auf die Uhr.