iOS 10.1.1: Update behebt Bug mit verschwundenen Health-Daten

Peinlich !7
Das Update auf iOS 10.1.1 bringt einen Bugfix für iOS 10.1 mit
Das Update auf iOS 10.1.1 bringt einen Bugfix für iOS 10.1 mit(© 2016 CURVED)

Das ging vergleichsweise schnell: Apple rollt derzeit das Update auf iOS 10.1.1 für iPhones und iPads aus. Mit der Aktualisierung wird ein Fehler der Vorgängerversion ausgeräumt, der dazu führt, dass manche Daten der Health-App verschwinden.

Die Aktualisierung auf iOS 10.1.1 bringt keine neuen Features mit, wie 9to5Mac berichtet. Die neue Version des Betriebssystems sei lediglich ein Bugfix-Update. Nach der Installation sollte ein Problem nicht mehr auftreten: das Verschwinden Eurer Health-Daten, von dem etliche Nutzer nach dem Update auf iOS 10.1 berichtet haben. Möglicherweise behebe das Update noch andere Fehler; in den Anmerkungen von Apple zum Release werde aber lediglich der Health-Bug erwähnt.

Nur eine Woche nach iOS 10.1

Da das Update auf iOS 10.1.1 ausschließlich der Fehlerbehebung dient, ist es auch nur wenige Megabyte groß. Solltet Ihr noch keinen Hinweis darauf erhalten haben, dass die Aktualisierung zur Verfügung steht, könnt Ihr auch manuell nachsehen. Dazu folgt Ihr auf dem iPhone oder iPad einfach dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate".

Noch nicht einmal eine Woche ist es her, dass Apple iOS 10.1 veröffentlicht hat. Das Kern-Feature des Updates ist der Porträt-Modus für das iPhone 7 Plus. Auch auf anderen Geräten unterstützt die Karten-App nun Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein Bug wurde bereits mit dieser Aktualisierung ausgeräumt, da iOS 10 offenbar die Kopplung von iPhones mit diversen Android Wear-Smartwatches verhinderte. Der Nachfolger iOS 10.1.1 bringt nun einen weiteren Bugfix; bleibt zu hoffen, dass damit erst einmal alle größeren Probleme der Vergangenheit angehören.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller5
Her damit !13Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.