iOS 10.1.1: Update behebt Bug mit verschwundenen Health-Daten

Peinlich !7
Das Update auf iOS 10.1.1 bringt einen Bugfix für iOS 10.1 mit
Das Update auf iOS 10.1.1 bringt einen Bugfix für iOS 10.1 mit(© 2016 CURVED)

Das ging vergleichsweise schnell: Apple rollt derzeit das Update auf iOS 10.1.1 für iPhones und iPads aus. Mit der Aktualisierung wird ein Fehler der Vorgängerversion ausgeräumt, der dazu führt, dass manche Daten der Health-App verschwinden.

Die Aktualisierung auf iOS 10.1.1 bringt keine neuen Features mit, wie 9to5Mac berichtet. Die neue Version des Betriebssystems sei lediglich ein Bugfix-Update. Nach der Installation sollte ein Problem nicht mehr auftreten: das Verschwinden Eurer Health-Daten, von dem etliche Nutzer nach dem Update auf iOS 10.1 berichtet haben. Möglicherweise behebe das Update noch andere Fehler; in den Anmerkungen von Apple zum Release werde aber lediglich der Health-Bug erwähnt.

Nur eine Woche nach iOS 10.1

Da das Update auf iOS 10.1.1 ausschließlich der Fehlerbehebung dient, ist es auch nur wenige Megabyte groß. Solltet Ihr noch keinen Hinweis darauf erhalten haben, dass die Aktualisierung zur Verfügung steht, könnt Ihr auch manuell nachsehen. Dazu folgt Ihr auf dem iPhone oder iPad einfach dem Pfad "Einstellungen | Allgemein | Softwareupdate".

Noch nicht einmal eine Woche ist es her, dass Apple iOS 10.1 veröffentlicht hat. Das Kern-Feature des Updates ist der Porträt-Modus für das iPhone 7 Plus. Auch auf anderen Geräten unterstützt die Karten-App nun Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Ein Bug wurde bereits mit dieser Aktualisierung ausgeräumt, da iOS 10 offenbar die Kopplung von iPhones mit diversen Android Wear-Smartwatches verhinderte. Der Nachfolger iOS 10.1.1 bringt nun einen weiteren Bugfix; bleibt zu hoffen, dass damit erst einmal alle größeren Probleme der Vergangenheit angehören.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !22Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten11
Peinlich !18Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten18
Her damit !37Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.