iPhone 7: iOS 10.1 behebt Android Wear-Bug

Das iPhone 7 und 7 Plus arbeiten dank iOS 10.1 wieder mit Android Wear zusammen
Das iPhone 7 und 7 Plus arbeiten dank iOS 10.1 wieder mit Android Wear zusammen(© 2016 CURVED)

iPhone 7-Besitzer mit Android Wear-Gadgets können nach dem Update auf iOS 10.1 aufatmen: Die Aktualisierung behebt die Probleme der Smartphone-Hardware und erlaubt es wieder, Geräte wie die Moto 360 oder die Fossil Q Founder zu koppeln.

Kurz nach dem Release des iPhone 7 und 7 Plus mehrten sich Berichte von Nutzern, die ihre Android Wear-Geräte nicht mit dem neuen Topmodell verbinden konnten. Die Nutzung mit dem iPhone 6s und 6s Plus funktionierte jedoch problemlos. Die Ursache war offenbar eine Inkompatibilität mit der Hardware des jüngsten Modells. Offiziell waren dies die ASUS ZenWatch 2, Moto 360 (2. Gen.), Moto 360 Sport, TAG Heuer Connected sowie die Fossil Q Founder.

Offiziell von Google bestätigt

Während Apples offizieller Changelog die Änderungen unerwähnt lässt, gibt Google den Bugfix im eigenen Android Wear Help Forum bekannt. "Wir haben mit Apple zusammengearbeitet und können bestätigen, dass das Problem mit iOS 10.1 behoben ist", heißt es dort. Solltet Ihr die aktuelle Version des Betriebssystems noch nicht installiert haben, dann schaut unter "Einstellungen | Allgemein | Software Update", wo der Download für Euer iPhone 7 zur Auswahl stehen sollte.

Das ist übrigens nicht der einzige Bug, den iOS 10.1 behebt: Sollte sich der Akku Eures iPhone 7 ungewöhnlich schnell entladen haben, dann schafft das Update auch hier Abhilfe. Neue Features gibt's obendrein, nämlich für die Kamera: Der Porträt-Aufnahmemodus erlaubt jetzt Fotos mit dem Bokeh-Effekt, der auf einem Bild alles außer dem Objekt im Vordergund mit einer verstärkten Unschärfe darstellt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.