iPhone 7: Diverse Android Wear-Gadgets können nicht verbunden werden

iPhone 7 und 7 Plus arbeiten offenbar nicht mit allen Android Wear-Smartwatches zusammen
iPhone 7 und 7 Plus arbeiten offenbar nicht mit allen Android Wear-Smartwatches zusammen(© 2016 CURVED)

Das iPhone 7 bereitet beim Koppeln mit Android Wear Probleme: Smartwatches wie die Moto 360 von Motorola bieten den großen Vorteil, dass sie mittlerweile nicht nur mit Android-Geräten verbunden werden können, sondern auch mit iPhones und iPads. Doch bei Apples aktuellem Vorzeigemodell scheint dies nicht immer reibungslos zu funktionieren.

So haben bereits mehrere Nutzer gemeldet, dass sie Ihre Smartwatch mit Android Wear nicht mit dem iPhone 7 oder dem 7 Plus verbinden konnten, berichtet 9to5Mac. Zu den Geräten, die von dem Problem betroffen seien, gehören unter anderem die Moto 360 der ersten und zweiten Generation, die Asus ZenWatch (1 und 2), die LG G Watch sowie Uhren von Fossil, MK und Tag Heuer.

Apple arbeitet an Lösung

Offenbar ist die Ursache des Problems nicht in der Android Wear-App für iOS, sondern in der Hardware des iPhone 7 zu suchen – Einheiten des iPhone 6 und des iPhone 6s, auf denen bereits iOS 10 läuft, sollen nach wie mit Android Wear-Smartwatches verbunden werden können. Google habe das Problem an Apple gemeldet; das Unternehmen aus Cupertino wiederum arbeite schon an einer Lösung, ohne jedoch einen Zeitplan bekannt gegeben zu haben.

Doch es gibt auch Positives zu Apples derzeitigem Top-Smartphone zu berichten: Laut der Tester von DxOMark befindet sich im iPhone 7 die beste Kamera, die das Unternehmen aus Cupertino je verbaut hat. Die Kamera wurde von den renommierten Testern mit 86 von 100 möglichen Punkten ausgezeichnet – und liegt somit mit der des LG G5 auf einer Stufe.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Status: Auch WhatsApp kann jetzt Stories
Marco Engelien1
Weg damit !42WhatsApp Status erinnert an Snapchat Stories.
Die nächste Facebook-Tochter bedient sich bei Snapchat. Nach Instagram führt nun auch WhatsApp eine Stories-Funktion ein. Der Name: WhatsApp Status.
Micro­soft HoloLens v3 für den Heim­ge­brauch soll 2019 erschei­nen
Die Microsoft HoloLens könnte 2019 ein schlankeres Design besitzen
Eine neue HoloLens soll frühestens 2019 erscheinen: Microsoft soll direkt an der dritten Variante arbeiten – und das zweite Modell überspringen.
Android 8.0 Oreo? Android-Chef teasert Namen an
Michael Keller5
Nexus 5X und Nexus 6P werden Android 8.0 erhalten – ob als "Oreo" oder nicht
Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat ein GIF veröffentlicht, das auf den Namen für Android 8.0 hindeutet: Demnach könnte die Version Oreo heißen.