iOS 10 lässt Euch bei einer Wiederherstellung App-Downloads priorisieren

Ein fester Druck auf eine App priorisiert unter iOS 10 den Download
Ein fester Druck auf eine App priorisiert unter iOS 10 den Download(© 2016 Reddit/nite_)

iOS 10 enthält ein bislang unentdecktes Feature: Während einer Wiederherstellung erlaubt Euch das Betriebssystem, bestimmte App-Downloads zu priorisieren. In der Beta 1 ist dafür allerdings zwingend ein iPhone 6s erforderlich, wie 9to5Mac schreibt.

Herausgefunden hat das der Reddit-Nutzer nite_, der eigenen Angaben zufolge Besitzer eines iPhone 6s Plus ist. Bei einer Wiederherstellung seines Smartphones via iCloud-Backup sei ihm aufgefallen, dass ein fester Druck auf ein App-Icon per 3D Touch ein Kontextmenü öffnet. Anhand eines Screenshots demonstriert nite_ seinen Fund: "Download priorisieren", ist dort in dem neuen iOS 10-Dialog zu sehen.

3D Touch vorausgesetzt

Dadurch habt Ihr bei einer Wiederherstellung die Gelegenheit, dringend benötigten Apps den Vorzug zu geben, ohne vorher auf den Download weniger wichtiger Apps warten zu müssen. Da je nach Nutzer und Situation unterschiedliche Szenarien denkbar sind, dürfte das Feature so manchem Nutzer gelegen kommen. Während einer sich dringend über Facebook mitteilen möchte, ist ein anderer womöglich gar nicht dort angemeldet. Schade nur, dass die Download-Priorisierung derzeit 3D Touch voraussetzt.

Bleibt also zu hoffen, dass Apple in der finalen Version von iOS 10 auch Besitzern von iPhones ohne druckempfindlichen Bildschirm den Zugriff auf die Funktion gewährt. Warum nite_ das Feature aber ausgerechnet mit dem Empfehlungs-Portal Yelp demonstriert, bleibt wohl sein Geheimnis. Vielleicht wollte er unbedingt dem nächstgelegenen Apple Store eine gute Bewertung verpassen. Der offizielle Rollout von iOS 10 wird zusammen mit dem Release des iPhone 7 im September erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben5
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?