iOS 11.2.1 ist da: Update macht das Smarthome wieder sicher

iOS 11.2.1 steht zum Download für euer iPhone bereit
iOS 11.2.1 steht zum Download für euer iPhone bereit(© 2017 CURVED)

Das ging schnell: Nur kurz nach der Veröffentlichung von iOS 11.2 hat Apple mit iOS 11.2.1 das nächste kleine Update nachgereicht. Mit der Aktualisierung sollen ein paar Fehler beseitigt werden – offenbar vor allem ein Bug, der HomeKit betrifft.

Anscheinend kann das Update auf iOS 11.2 bewirken, dass einige Smart-Home-Geräte, die mit HomeKit in Verbindung stehen, nicht mehr sicher sind, berichtet AppleInsider. So sollen zum Beispiel elektronische Türschlösser, Garagenöffner aber auch manche Lichter von dem Bug betroffen sein. Zwar hat Apple sofort reagiert und den Zugang für die HomeKit-Fernbedienung eingeschränkt; doch erst die nun verfügbare Aktualisierung auf iOS 11.2.1 soll das Problem vollständig ausräumen.

Die nächsten Updates kommen bald

Falls euch das Update auf iOS 11.2.1 nicht bereits automatisch angeboten wird, könnt ihr es auch manuell herunterladen. Dazu öffnet ihr auf iPhone oder iPad die "Einstellungen" und tippt auf "Allgemein". Anschließend wählt ihr den Menüpunkt "Softwareupdate" aus und tippt dann unten auf "Laden und installieren".

Der Bug für HomeKit ist nicht das einzige Problem, das mit iOS 11.2 Einzug auf iPhone und iPad gehalten hat. Wie unlängst bekannt wurde, kann es nach dem Update passieren, dass WLAN und Bluetooth trotz eingeschaltetem Flugmodus aktiviert bleiben. Möglicherweise wird dieser Fehler mit einer bald erscheinenden Aktualisierung beseitigt: Laut 9to5Mac hat Apple Entwicklern bereits die erste Beta für iOS 11.2.5 zur Verfügung gestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Upda­tes: Das sind die vorbild­lichs­ten Herstel­ler
Christoph Lübben
Apple ist bei Smartphone-Updates ein Vorbild (Bild: iPhone Xs, Xs Max und iPhone Xr)
Bekommt ihr regelmäßig Smartphone-Updates? Einige Hersteller verteilen diese besonders fleißig. Stiftung Warentest liefert hierzu eine Rangliste.
Neue Apple AirPods schon dieses Jahr – und mit Noise Cancel­ling?
Francis Lido
Bislang bietet noch keine Version der AirPods Noise Cancelling
Die nächsten AirPods erscheinen offenbar noch 2019. Sie sollen sich durch Noice Cancelling von der Konkurrenz abheben.
iOS 13: So könnte das Update das iPad zum Note­book-Ersatz machen
Lars Wertgen
Apple iPad Pro 2018
iOS 13 soll für das iPad ein gefragtes Feature mitbringen: Euer Tablet bedient ihr künftig wohl nicht mehr nur per Finger oder Apple Pencil.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.