iOS 11: Das sind die neuen Wallpaper

Naja !20
Das ist nur eins von vielen neuen iOS-11-Wallpapern
Das ist nur eins von vielen neuen iOS-11-Wallpapern(© 2017 CURVED)

Mond oder Regenbogen: iOS 11 enthält zahlreiche neue Wallpaper für das iPhone X und alle anderen kompatiblen Geräte. 9to5Mac hat die Hintergrundbilder beim Durchstöbern der geleakten Software entdeckt.

So stehen etwa zwei unterschiedliche Ansichten der Erde aus dem Weltraum zur Verfügung, entweder am Tag oder in der Nacht. Wem das noch zu viele Farben sind, der richtet sich den Mond als Wallpaper auf seinem iPhone X ein. Der Großteil der geleakten Hintergrundbilder ist jedoch deutlich farbenfroher. Für Retro-Fans ist da beispielsweise ein stilisierter Regenbogen in den Farben des alten Apple-Logos, während unterschiedliche Blütenarten in mehreren Farben daherkommen.

Schwarz spart Energie

Dabei gilt zu beachten: Je mehr Schwarz ein Wallpaper enthält, desto weniger Energie muss das iPhone X voraussichtlich dafür aufwenden. Es wird nämlich erwartet, dass das Smartphone mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet ist, wie es bei Samsungs Topmodellen bereits seit einigen Jahren der Fall ist. Bei Displays mit dieser Technologie lassen sich einzelne Pixel ganz ausschalten. Das sorgt für ausgezeichnete Schwarzwerte und eine geringere Akkubelastung.

Für iPads enthält iOS 11 ebenfalls einige neue Wallpaper. Die zuvor erwähnten Hintergrundbilder könnt Ihr natürlich auch auf einem älteren iPhone oder einem Android-Gerät nutzen. Der iOS-11-Leak verrät zwar schon viele Details zum iPhone X, doch wird die Apple-Keynote morgen wohl noch so manche Infos liefern, die sich bislang noch nicht aus dem geleakten Code herauslesen ließen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Neuer Chip soll Gesund­heits­fea­tu­res verbes­sern
Francis Lido
Die Apple Watch misst eure Herzfrequenz
Die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch sollen von einem neuen Chip profitieren. Dieser kann getrackte Daten offenbar besser interpretieren.
Apple AirPower: So viel soll die Lade­matte kosten
Lars Wertgen2
Apple AirPower
Das Ladepad AirPower von Apple ist noch immer nicht erschienen. Nun soll aber feststehen, wann der Marktstart erfolgt und was das Gerät kostet.
Apples AR-Brille könnte schon 2020 erschei­nen
Francis Lido
So ähnlich könnte Apples AR-Brille aussehen
Die AR-Brille von Apple erscheint womöglich früher als gedacht. Das meint zumindest ein gut informierter Apple-Fachmann.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.